Gholondrein-Beta

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gholondrein-Beta
Astrografie
Region:

Expansionsregion[1]

System:

Gholondrein-System[1]

Raster-Koordinaten:

K-15[1]

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Gesellschaft
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Gholondrein-Beta ist eine Wasserwelt, die zur Galaktischen Republik gehörte.

[Bearbeiten] Geschichte

Gholondrein-Beta war für seine Schulen und Philosophen bekannt, die proklamierten, dass die oberste Pflicht eines intelligenten Lebewesens allein der Wahrheit gelten sollte, egal wie schlimm die temporäre Regierung auch sei. Etwa im Jahr 10 VSY veröffentlichten die Gelehrten kritische Stimmen über Palpatines Neue Ordnung. [1] Palpatine ließ daraufhin als Exempel das gesamte Wasser des Planeten mit Frachtschiffen abtransportieren. Dadurch wurde der Planet zu einer Wüste, auf der nur noch vom Imperium gezüchtete Tausendfüßler überleben konnten, die aber den Planeten auf Jahre hinaus vergifteten.[1][2]

Bossk nutzte diesen Planeten, um sich auf ihm mit Boba Fett zu treffen, um mit ihm eine Partnerschaft bei der Jagd nach Trhin Voss'on't auszuhandeln.[2]

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Einzelnachweise

Zwischen dem Essential Atlas und dem Roman Das Sklavenschiff gibt es widersprüchliche Angaben, warum der Planet von Palpatine zur einer Wüste gemacht wurde. So beschreibt Boba Fett in dem Roman, dass die Welt aufgrund ihrer weiteren Zugehörigkeit zur Galaktischen Republik bestraft wurde, doch der Atlas berichtet, dass die Philosophen Palpatine mit einer kritischen Publikation über ihn erzürnten und er deshalb den Planeten bestrafte.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Werkzeuge
In anderen Sprachen

Twittern