Obba

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obba
Beschreibung
Spezies:

Ithorianer

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Braun

Körpergröße:

>2 Meter

Biografische Daten
Heimat:

Ithor

Beruf/Tätigkeit:

Jedi-Meister

Padawane:
Spezialgebiet(e):

Überlieferungen und Artefakte der Hellen und Dunklen Seite

Zugehörigkeit:

Obba war ein Jedi-Meister des Jedi-Ordens zur Zeit von Darth Bane. Er war Mitglied im Rat des Ersten Wissens und der Meister der Jedi-Ritter Medd Tandar und Set Harth, nachdem dieser seinen Meister durch die Gedankenbombe verlor.

Im Krieg gegen Lord Kaans Bruderschaft der Dunkelheit diente er gemeinsam mit den Meistern Worror und Farfalla, die er seit ihrer gemeinsamen Zeit als Padawane kannte, in Lord Hoths Armee des Lichts. Nach der Explosion der Gedankenbombe glaubte Obba die Sith für vernichtet, wurde aber zehn Jahre später eines Besseren belehrt, als er dem Team um Jedi-Meister Tho'natu zugewiesen wurde, um einem Hinweis auf einen verletzten und wehrlosen Sith-Lord auf Ambria nachzugehen und es gelang Tho’natu, den vermeintlichen Sith-Lord zu töten.

Im Jahr 980 VSY traf sich Obba in seinen Privatgemächern im Jedi-Tempel auf Coruscant mit Serra von Doan, um über die Umstände des Todes seines ehemaligen Padawans Medd Tandar, der auf Doan einem Auftrag des Rates des Ersten Wissens nachging, zu reden. Im Unklaren über Serras Vergangenheit führte Obba seine Besucher an einem Denkmal vorbei, auf dem die Jedi geehrt wurden, die auf der Suche nach dem letzten Sith-Lord ihr Leben ließen. Außerdem war Serras Vater, Caleb von Ambria, auf dem Denkmal verzeichnet. Es gelang Obba nicht, Serra davon zu überzeugen, ein Jedi-Ermittlungsteam nach Doan zu schicken, um den Tod Tandars und das Verschwinden der Artefakte aufzuklären.

Quellen[Bearbeiten]