Pernicar

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pernicar
Pernicar.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Braun

Biografische Daten
Todesdatum:

1000 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi-Meister

Zugehörigkeit:

Pernicar war ein Jedi-Meister und diente um 1000 VSY während der Neuen Sith-Kriege als Stratege in der Armee des Lichts und war ein guter Freund von Lord Hoth.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Biografie

[Bearbeiten] Frühes Leben

Der spätere Jedi wurde als einer von vier Söhnen eines Schreibers für arme Leute auf einer primitiven Welt geboren. Als sein Vater bei Pernicar erste Anzeichen der Macht feststellte, schickte er ihn fort. Auch nachdem der Junge in den Jedi-Orden aufgenommen worden war, hasste er seinen Vater und sich selbst dafür, dass er machtsensitiv war. Erst Jahre später begriff Pernicar, dass er durch seine Verstoßung gerettet worden war, da in seiner Heimatstadt niemals genügend Arbeit für vier junge Schreiber gewesen wäre. Er bedauerte es sehr, seinen Vater nicht verstanden zu haben, bevor dieser starb.

[Bearbeiten] Das Schlachtfeld von Ruusan

Lord Hoth und Pernicar auf Ruusan.

Als sich um 1000 VSY der Krieg mit den Sith und der Bruderschaft der Dunkelheit auf den Planeten Ruusan konzentrierte, stand Pernicar dem Gründer der Armee des Lichts, dem Jedi-General Lord Hoth als Berater und Freund zur Seite, besonders als sich dieser mit der Frage nach dem Sinn ihres Kampfes beschäftigte. Aber vor allem diente er dabei als Puffer zwischen Hoth und dem schillernden Jedi Valenthyne Farfalla, der es regelmäßig schaffte, den General zur Weißglut zu treiben. So gelang es Pernicar des Öfteren, einen Streit zu verhindern und zumindest eine für beide Seiten akzeptable Einigung zu erzielen.

Während der Sechsten Schlacht von Ruusan eskortierten Hoth und Pernicar zusammen einen Nachschubkonvoi durch den Dschungel von Ruusan, wobei sie in einen Hinterhalt der Sith-Truppen gerieten. Während der folgenden Auseinandersetzung wurde Pernicar getötet, was für Hoth einen schweren Schlag darstellte. Kurz nach Beendigung der Kampfhandlungen traf Farfalla mit seiner zuvor versprochenen Verstärkung ein, jedoch zu spät, um Pernicar zu retten. Darauf geriet der Streit zwischen den beiden charismatischen Jedi außer Kontrolle, da nun der Vermittler fehlte, sodass Farfalla sich mit seiner Verstärkung im Orbit über Ruusan blieb, nachdem er seinem Freund Pernicar gedacht hatte.

Der nachdenkliche Berater Pernicar.

Kurz darauf erschien Pernicar Lord Hoth als Macht-Geist im Traum und konnte ihn davon überzeugen, seine sture Haltung gegenüber Farfalla zu überdenken und die Hilfe des Equin zu akzeptieren. Hoth dankte seinem alten Freund für die Erkenntnis, verabschiedete sich von ihm und ließ Farfalla seine Zustimmung übermitteln. Schlussendlich konnte der Krieg so beendet werden.

Im Andenken an Pernicar wurde ein Planet des Ruusan-Systems nach ihm benannt.

[Bearbeiten] Hinter den Kulissen

Pernicars Tod wird in Jedi vs. Sith und Schöpfer der Dunkelheit zu unterschiedlichen Zeitpunkten beschrieben. Während der Jedi im Comic erst kurz vor der Entscheidungsschlacht fällt, wird er im Buch bereits einige Zeit vorher getötet und erscheint Hoth darauf im Traum. Es ist anzunehmen, dass die Version des Buches die zutreffende ist.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Werkzeuge
In anderen Sprachen

Twittern