Gaar Suppoon

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Sonopur Bomoor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaar Suppoon
Gaar Suppoon.jpg
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Todesdatum:

5 VSY

Gaar Suppoon war ein langjähriger Rivale des Hutt Jabba Desilijic Tiure. Im Jahr 5 VSY trafen sich die beiden, um miteinander zu verhandeln. Doch das Tauschgeschäft entwickelte sich zu einer gegenseitigen Intrige, bei der jeder der beiden versuchte, den jeweils anderen zu hintergehen. Letztlich starb Gaar Suppoon bei diesem Geschäft.

Biografie[Bearbeiten]

Identität als Sonopur Bomoor[Bearbeiten]

In Gaar Suppons frühen Jahren führte er unter dem Decknamen Sonopur Bomoor eine falsche Identität als militärischer Befehlshaber. Dabei hatte er eine Invasion auf der Heimatwelt seines späteren Gehilfen Kosh Kurp angeführt. Im Laufe dieses Angriffs tötete Gaar die Familie von Kosh. Seitdem schwor sich Kosh, jenen Verbrecher zu töten, der für den Tod seiner Familie verantwortlich war.

In späteren Jahren war Kosh Kurp ein gefragter Sicherheitsexperte, der häufig von Gaar rekrutiert wurde. So war es auch im Jahr 5 VSY, als Gaars ärgster Rivale, Jabba, Verhandlungen mit ihm aufnehmen wollte und damit drohte, eine in Gaars Palast platzierte Bombe zu zünden. Daraufhin ließ er Kosh sämtliche Räume nach Sprengkörpern durchsuchen und nachdem sich herausstellte, dass kein Sprengsatz aufgestellt worden war, verharmloste er Jabbas Drohung als Einschüchterungsversuch.

Tauschhandel mit Jabba[Bearbeiten]

Als Jabba zum vereinbarten Termin in Gaars Palast eintrat, bot er sogleich eine von Dr. Pontaks entwickelten Hyper-Drüsen zum Tausch gegen eine von Gaars giftigen Tromoniden. Gaar war beeindruckt von der hohen Qualität der Hyper-Drüse und forderte für den Tausch den Wissenschaftler selbst. Auch Jabba, der Dr. Pontak mitgenommen hatte, erhob seine Ansprüche und forderte neben dem weiblichen Tier auch ein männliches Tromonid. Nachdem der Tausch vollzogen war, stellte Jabba fest, dass das Tromoniden-Männchen verstrahlt wurde und es dadurch unfruchtbar war. Der Hutt protestierte und offenbarte seinem Rivalen, dass er vor dem Tauschhandel das Gehirn von Dr. Pontak entfernt hatte. Gaar reagierte aufbrausend und sprach eine Morddrohung gegen den Hutt aus. Daraufhin öffnete Jabba den Behälter seines Tromoniden-Weibchens, das Gaar schließlich ins Handgelenk stach.

Verblüfft musste Gaar feststellen, dass Jabba eine Dosis des Tromoniden-Gegengiftes mitgebracht hatte. Jabba bot das Serum zum Tausch gegen Dr. Pontak, die Hyper-Drüse, dem Tromoniden-Paar und zusätzlichen Gewürzen an. Gaar war außer sich als er Jabbas exorbitante Forderung zur Kenntnis nahm und machte sich daran den Hutt zu töten. Doch als Antwort zog Jabba eine Granate hervor und drohte den gesamten Palast in die Luft zu sprengen. Resigniert ließ sich Gaar auf das Geschäft ein und erhielt das Serum. In einem schnellen Manöver konnte Kosh die Granate von Jabba abnehmen und entschärfen.

Daraufhin begann Gaar den Hutt zu verspotten und befahl ihn gefangen zu nehmen. In diesem Moment offenbarte Jabba die frühere Identität seines Rivalen als Sonopur Bomoor. Kosh erinnerte sich, dass es Gaar war, der seine Familie ermordete und wandte sich zu ihm, um den Peiniger seiner Familie zur Rechenschaft zu ziehen. Verzweifelt versuchte sich Gaar zu rechtfertigen, bis er seinen Blaster zog, um Kosh zu erschießen. Doch der Laserstrahl prahlte von Koshs Körper ab und tötete Gaar Suppoon selbst.

Quellen[Bearbeiten]