The Force Unleashed II (Videospiel)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Die Handlung könnte noch viel mehr ausgebaut werden.Mando Talk-icon.png 18:07, 30. Jan. 2011 (CET)
The Force Unleashed II
TFUII Cover.jpg
Spielinformationen
Genre:

Action

System:
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • Wii
  • NDS
Reihe:

The Force Unleashed

Entwicklungsdaten
Entwickler:

LucasArts

Vertrieb:

LucasArts

Sprache:

Englisch

Releasedaten:

USA: 26. Oktober 2010

EU: 28. Oktober 2010

Altersfreigabe:

USK: USK16 neu.svg.png

PEGI: NewPEGI16.svg.png

Inhalt
Datum:

1 VSY

spielbare Charaktere:

Starkiller

The Force Unleashed II ist die Fortsetzung des von LucasArts entwickelten Videospiels The Force Unleashed. Es ist am 26. Oktober 2010 in den USA und am 28. Oktober 2010[2] in Europa erschienen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Die Handlung des zweiten TFU-Teiles beschäftigt sich mit der Geschichte eines Klons von Galen Marek. Dieser wird von Vader erschaffen, um den toten Starkiller als dunkle Marionette zu ersetzen. Da er aber "geschwächt" durch seine Gefühle ist, war der Dunkle Lord gezwungen sein einzigartiges Klonobjekt zu eliminieren. Unter anderem mit seiner Befähigung, die Macht zu nutzen, flieht er jedoch von Kamino, seinem Heimatplaneten. Nun versucht "Starkiller" seine Identität wiederzufinden und geht auch dabei auf die Suche nach Juno Eclipse, seiner Freundin, deren Liebe er wiedererlangen möchte. Doch zugleich geht auch Darth Vader auf die Suche nach seinem ehemaligen Schüler - um einen Klon von Galen zu schaffen, um so wieder einen Verbündeten zu haben: einen ultimativen Sith-Krieger.[3]

Seit dem 14. Dezember 2010 steht im PlayStation Store und bei Xbox Live eine Erweiterung, die so genannte Endor-DLC käuflich zur Verfügung. Darin wird das unkanonische Ende fortgesetzt, indem man versucht, die Rebellen-Allianz auszulöschen.

[Bearbeiten] Trailer

LucasArts präsentierte bei den Spike TV Videogame Awards 2009 mit der Ankündigung von The Force Unleashed II einen ersten Trailer zum zweiten Spiel der The Force Unleashed-Reihe; eingeleitet von Samuel L. Jackson, dem Darsteller von Mace Windu. Im präsentierten Trailer (siehe Weblinks), läuft ein unter Kapuze verhüllter Galen Marek einen metallenen Gang entlang, begleitet von Kommentaren Yodas und Darth Vaders zu seinem Schicksal und seinem Leben, was ihn immer wütender macht. Die letzte Frage von Juno Eclipse beruhigt ihn und er tritt danach in einer großen Arena Gorog entgegen, die er mit Macht-Blitzen und zwei blauen Lichtschwertern angreift.

Am 12. Juni wurden auf der Computerspielmesse E3 in Kalifornien erste Spielszenen als auch ein neuer Trailer gezeigt. Dabei wird Galen Marek von Darth Vader in einem Klonkomplex gefangen gehalten, kann seiner angeordneten Exekutierung jedoch entkommen. Unterdessen begutachtet Vader gleich mehrere Klontanks mit Subjekten Galen Mareks.[4] Am 22. Juni wurde ein Ausschnitt aus dem Spiel veröffentlicht, in dem Darth Vader Boba Fett beauftragt, Juno Eclipse zu finden und zu ihm zu bringen, um so Starkiller zurück zu locken.

[Bearbeiten] Rezeption

Der Test zum Spiel in der Gamestar fiel für das Spiel eher negativ aus. Das Magazin bewertete es insgesamt mit 67 Prozent. In seinem Artikel Ihr habt das falsche Spiel geklont! beschreibt Redakteur Michael Obermeier, dass das Spiel sehr viele Ähnlichkeiten zu seinem Vorgänger aufweist. Zwar sei die Grafik und Musikuntermalung erneut gut und man könne auch im zweiten Teil viel Action erleben, aber dies gab es bereits - teilweise sogar besser - im Vorgänger. Obermeier kritisiert vor allem die schwache Story, welche „völlig belanglos vor sich hinplätschert und abrupt endet“. Wer über die schlecht erzählte Handlung jedoch hinwegsieht, würde dennoch ein sehr actionreiches Spielerlebnis haben. Zum Abschluss sagt er jedoch, dass eine würdige Fortsetzung anders aussehe.[5]

[Bearbeiten] Originalsynchronsprecher

Sprecher Charakter
Sam Witwer Starkiller (Person)
Tom Kane Yoda
Nathalie Cox Juno Eclipse
Cully Fredrickson Rahm Kota
Catherine Taber Leia Organa
Matt Sloan Darth Vader
David W. Collins PROXY
Dee Bradley Baker Boba Fett
Dee Bradley Baker Baron Tarko

[Bearbeiten] Systemanforderung

Windows

  • Grafikkartentypen: ATI Radeon HD 2600, NVIDIA GeForce 8600
  • Grafikkarte: DirectX kompatibel, 256MB, mit Pixel-Shader Support 3.0, mit Vertex-Shader Support 3.0
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB
  • Prozessor: Intel Core2Duo, AMD Athlon X2, 2.4 GHz
  • Festplattenspeicher: 11.0 GB
  • Soundkarte: DirectX 9.0c kompatibel

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Original: “Betrayed by Vader a last time, a new journey begins. With something worth fighting for. Someone worth dying for. And I will not stop. I will not rest. Vader can't stop me now. [...] Nothing can.”
  2. offizielle TFU II Website (auf Deutsch)
  3. TFU II auf activision.com
  4. E3-Trailer 2010
  5. »Ihr habt das falsche Spiel geklont!« - Gamestar.de


Inhalt aus der The Force Unleashed II Collector’s Edition für Xbox 360.
  • Das Spiel wurde bei den Video Game Awards in den Vereinigten Staaten von Samuel L. Jackson, dem Darsteller von Mace Windu, vorgestellt.
  • Nachdem der Protagonist der Reihe, der im kanonischen Ende des ersten Teils offiziell gestorben ist, im Trailer zur Fortsetzung aufgetaucht war, kamen zahlreiche Gerüchte um das Überleben Mareks oder einen Klon auf. Nachdem LucasArts in einer Pressemitteilung bereits bestätigte, dass es sich um Starkiller handele,[1] wurde nun auch veröffentlicht, dass Vader in dem Spiel die Absicht habe, Marek zu klonen.[2] Im Roman bestätigt sich die Tatsache, dass es sich bei dem Protagonisten um einen Klon Mareks handelt, der jedoch die Gedanken seines Genspenders hat und deshalb Gefühle für Juno Eclipse hegt, weshalb er sich schließlich von Vader abwendet. So konnte sowohl das kanonische Ende des ersten Teils als auch die Geschichte des Spiels erhalten werden.
  • Ein Roman und ein Comic zum Spiel wurden am 6. Oktober 2010 veröffentlicht.
  • Die Playstation 3-Version des Spieles wurde bereits am 10. August 2010 durch die USK geprüft.[3]
  • Am 12. Oktober ist eine Demo für die Playstation 3 und Xbox 360 erschienen. Für den PC gibt es keine Demo.
  • Im Spiel kann man ein Kostüm finden, das Guybrush Threepwood darstellt, den Protagonisten von Monkey Island, einem Spiel von LucasArts. Auch stehen auf Cato Neimoidia mehrere Statuen, die ihn darstellen sollen.
  • Im Gegensatz zu den übrigen Versionen, die mit USK 16 bewertet wurden erhielten die Versionen für den Nintendo DS und die Wii auf Grund grafischer Änderungen einiger Spielszenen eine Freigabe ab 12 Jahren.

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung von LucasArts
  2. Referenz-Fehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen activision angegeben.
  3. USK-Homepage (Titelsuche: The Force Unleashed 2, USK-Nr. 28599/10)

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Werkzeuge
In anderen Sprachen

Twittern