Unter Beschuss (Roman)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebel Force - Unter Beschuss.jpg
Unter Beschuss
Allgemeines
Originaltitel:

Firefight

Autor:

Alex Wheeler

Übersetzer:

Dominik Kuhn

Cover:

Randy Martinez

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
Verlag:

Panini

 

Scholastic

Ausgabe:

Taschenbuch

 

Taschenbuch

Veröffentlichung:

25. Mai 2010

 

1. September 2009

Seitenzahl:

170

 

153

Reihe:

Rebel Force

 

Rebel Force

ISBN:

ISBN 3833220317

 

ISBN 0545140846

Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

0 NSY

Unter Beschuss ist der vierte Band der Rebel-Force-Reihe. Er wurde von Alex Wheeler geschrieben und erschien am 25. Mai 2010 in deutscher Sprache.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Der tödliche Killer X-7 hat noch niemals versagt – bis jetzt. Enttarnt und unbewaffnet kommt er auf seiner Flucht vor den Rebellen nur knapp mit dem Leben davon. Obwohl seine Deckung jetzt aufgeflogen ist, beabsichtigt er keinesfalls, zu Kommandant Rezi Soresh zurückzukehren, bevor seine Zielperson eliminiert ist. Und er hat auch schon einen neuen Plan. Er wird sich sechs der besten Piloten der Galaxis suchen – allesamt ruchlose Söldner, denen außer Geld nichts heilig ist – und sie auf das Rote Geschwader hetzen. X-7 baut darauf, dass seine Piloten auf ihren Instinkt hören und keine Schwierigkeiten machen. Doch einer von ihnen hat ein Geheimnis, das X-7 den Sieg kosten könnte...

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem es X-7 nicht gelungen ist, Luke Skywalker zu töten, heuert er ein Team aus Piloten an, um Luke von ihnen töten zu lassen, obwohl ihn Kommandant Rezi Soresh zurückbeordert hat, um X-7 zu foltern. Um das Geschick der angeheuerten Söldner zu testen, greift er deren Raumschiffe an, als sie am Treffpunkt ankommen. Dabei vernichtet er unter anderem Slis Tieeer Dualli und Jayn. Schließlich besteht ein Team aus sechs Piloten seine „Prüfung“. Lune Divinian wird zum Anführer der Staffel ernannt.

Die Rebellenallianz hat währenddessen von einem imperialen Forschungsprojekt auf Kamino erfahren, in dem eine Superwaffe entwickelt werden soll. Darum stellt Kommandant Arhul Narra eine Staffel, bestehend aus Han Solo, Chewbacca, Wedge Antilles, Zev Senesca und den Staffelanführer Luke Skywalker, zusammen, um die scheinbar verlassene Imperiale Forschungsbasis auf Kamino zu erkunden und für die Rebellion wichtige Informationen und auch Waffen und Ausrüstung zu sammeln.

Als dann die Rebellenstaffel "Rot" im Orbit über Kamino eintrifft, empfangen die X-Flügler einige Gravitationsdaten. Dies veranlasst Luke, nicht sofort auf Kamino zu landen, sondern erst diese Daten zu überprüfen. Dann wird die Staffel von den angeheuerten Pilotenteam unter der Führung von Div angegriffen und obwohl Lukes Team in der Überzahl ist, fällt es den Rebellen schwer, den Angriff abzuwehren, was schließlich dazu führt, dass Luke den Rückzugsbefehl gibt. Darauf wollen Han, Chewbacca und Luke doch auf Kamino landen, werden dabei aber von einen Traktorstrahl erfasst und müssen deshalb ihre Sternjäger zurücklassen und mit den Schleudersitz fliehen.

Auch die Piloten von X-7 folgen auf den Planeten, worauf ihre Jäger auch von den Traktorstrahl erfasst und zerstört werden. Einer von ihnen, Fallon Pollo, wird nach seinen Absturz in eine der Baracken der Forschungsbasis von der Kreatur, die unter imperialer Aufsicht gezüchtet wurde, gefressen. Die anderen Piloten überleben und schließen sich Div an, um gemeinsam von den Planeten zu entkommen.

Unterdessen findet Luke Chewbacca und Han, der in ein Nest eines Aiwhas geraten ist und nun von den Muttertier attackiert wird. Luke hilft ihm zu entkommen, doch die drei laufen dann Divs Gruppe in die Armee. Nach einen verbalen Gefecht der beiden Parteien greift die Bestie wieder an und tötet alle angeheuerten Piloten, bis auf Div, dann flieht sie allerdings wegen des Blasterbeschusses.

Es kommt nach den Angriff zu einer Diskussion zwischen Han und Div, ob die Rebellen dem letztgenannten trauen konnten. Aber diese wird wieder von der Kreatur gestört, die darauf Luke und Div verschleppt und in ihre Futterhöhle bringt.

Han und Chewbacca beschließen darauf, den Planeten zu verlassen, da sie glauben, Luke sei tot. Schließlich finden die beiden einige Schiffe: zwei Howlrunner und einen ARC 170 Raumjäger.

Die beiden sind kurz davor, den Planeten zu verlassen, als ihnen R2 davonfährt. Darauf folgen sie den Droiden und kommen schließlich zu einem Kaminoaner namens Elo Panil, der als letzter auf der Basis geblieben ist, um sein „Experiment“ zu überwachen. Von diesem erfahren sie, dass Luke und Div noch leben könnten und von dem Monster in ein Versteck gebracht wurden. Darauf beschließt Han, Luke zu retten.

Luke kommt in einer Höhle zu sich und findet dort auch Div noch lebendig. Div und er führen ein kurzes Gespräch über die Jedi, da Div wissen will, wie Luke ein Laserschwert, das er Div gezeigt hatte, bekommen hat. Allerdings erfährt Luke nur wenig von Div. Ihr Gespräch wird von der heimkehrenden Bestie unterbrochen und Luke verwickelt sie in einen Kampf, der damit endet, dass der angehende Jedi seine Waffe verliert. Aber Lune Divian nimmt sie darauf und tötet die Bestie. Nach dem Kampf wollen die beiden eine Art U-Boot aus der Kreatur schaffen.

Han und Chewbacca haben sich Sauerstoffflaschen und zwei Aiwhas besorgt, mit denen sie eine Rettungsaktion starten. Als sie mit den Tieren unter die Wasseroberfläche gekommen sind, gelingt ihnen die Rettung von Div und Luke, die mit ihren "U-Boot" in Schwierigkeiten geraten sind. Doch als sie wieder über den Wasser sind, bekommen sie neue Probleme. Einige imperiale Panzer beschießen sie von der Basis aus. Diese Amphibienpanzer wurden allerdings von einen Ungeheuer zerstört, zu dem Han die Panzer führte.

Trotz einiger imperialen Attacken und einem Versuch des Kaminoaner, sie aufzuhalten, gelang es den Rebellen und Div, die Raumschiffe zu erreichen. Han und Chewbacca nahmen den ARC und Luke und Div je einen Howlrunner. Allerdings wurden sie von TIE-Jägern verfolgt und im Orbit von einem Sternenzerstörer erwartet. Es kam zu einen erbitterten Kampf, bei dem Div fast abgeschossen wurde. Aber dann traf Leia mit den Falken, acht X-Flüglern und einem Blockadebrecher ein, worauf die Imperialen flohen.

Die Rebellen wollten von Div nach der Schlacht wissen, wo X-7 sei, aber er verriet ihnen nichts, worauf sie ihn festnahmen. Dann kehrten sie nach Yavin 4 zurück.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]