411

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

411 war die Gefangenennummer eines rodianischen Insassen des Republikanischen Justiz-Hauptgefangenenlagers, die auf dessen orangefarbenen Anzug abgedruckt war. Nachdem er gegessen hatte, unterhielt sich mit einem anderen Gefangenen im Speisesaal, als der Kopfgeldjäger Rako Hardeen, ein Deckname des Jedi-Meisters Obi-Wan Kenobi, in ein Handgemenge mit Bossk und Boba Fett verwickelt wurde. Daraus entwickelte sich ein Aufstand, und die Gefangenen versuchten zu fliehen. 411 gehörte zu den ersten, die den Speisesaal verlassen konnten, wurden aber auf der Flucht von den Stoßtruppen betäubt.

Quellen[Bearbeiten]

In der ersten Szene, die den Speisesaal des Gefängnisses zeigt, sitzt der Häftling 411 kurz hintereinander an zwei verschiedenen Tischen.