Jun Seros

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jedi-Meister Jun Seros.jpg
Jun Seros
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Todesdaten:

3641 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Position:

Waffenmeister

Titel:

Jedi-Meister

Dienstgrad:

General

Zugehörigkeit:

Jun Seros war ein Meister des Jedi-Ordens und ein General der Armee der Republik, der während des Großen Galaktischen Krieges sowie dessen Folgezeit lebte. Im Jahr 3642 VSY leitete Seros ein Einsatzteam, bestehend aus Jedi und SID-Agenten auf Quesh, das eine Falle für den Champion der Großen Jagd stellen sollte. Seros selbst war nicht vor Ort, sondern übergab die Stellvertretung an einen anderen Jedi. Das Team lockte den Champion unter dem Vorwand auf Quesh, Werbung für den Konzern Adascorp zu machen. Der Champion konnte sich jedoch gegen die Angreifer wehren und ging erfolgreich aus der Konfrontation hervor. Seros meldete sich beim Jäger per Holo und warnte diesen, dass es noch nicht vorbei sei. Später konnte Seros erneut eine Operation gegen den Champion anführen, wobei er jedoch wieder nicht selbst vor Ort war. Als der Champion mehrere Ziele der Schwarzen Liste erledigt hatte, lud ihn der Blutwürdige ins Sternstunden-Casino auf Nar Shaddaa ein, um mit ihm und den früheren Gewinnern der Großen Jagd zu feiern. Das Einsatzteam konnte jedoch alle Beteiligten der Feier, außer dem Champion selbst, überraschen und töten. Als der Champion ankam, wartete das Einsatzteam bereits, um auch diesen zu töten, was er jedoch durch sein Kampfgeschick verhindern konnte. Im Anschluss meldete sich Seros erneut, um dem Champion zu erzählen, dass von nun an in der ganzen Republik nach ihm gefahndet werde. Im Jahr 3641 VSY war Seros auf Corellia in der Enklave der Grünen Jedi stationiert, als der Champion die Konfrontation mit Seros suchte. Dieser konnte Seros dann schlussendlich auch besiegen. Als Waffenmeister hatte Seros einen hohen Einfluss auf die Ausbildung junger Padawane zu Lichtschwertkämpfern und unterrichtete viele Schüler persönlich in dieser Kunst. Auch seine Kampfaufzeichnungen fanden viele Interessenten und gaben Seros’ Wissen weiter. Der Meister war neben Leontyne Saresh ein weiterer Gegner des Vertrag von Coruscant und glaubte, dass es sich dabei um eine lang geplante Falle der Sith handle. Als General und Jedi-Meister zugleich hatte er zudem auch viel politischen Einfluss und war mit dem Obersten Kanzler Dorian Janarus befreundet.

Quellen[Bearbeiten]