Kessel-Flug

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kessel-Flug ist ein sehr gefährliches Rennen, das im Kessa-System ausgetragen wird. Der Sieger der Rennen genießt daraufhin Bekanntschaft in der gesamten Galaxis, denn das Rennen ist nicht nur in Schmugglerkreisen sehr bekannt. Ein Sieg bedeutet also auch einen nicht geringen Vorteil für den Schmuggler, was das Finden neuer Kunden betrifft.

Han Solo flog in seinem Millennium Falken das Kessel-Rennen einst in weniger als 12 Parsecs und war damit lange Zeit Rekordhalter mit der kürzesten zurückgelegenen Strecke. Dennoch scheiterte auch er oft und konnte gerade noch gerettet werden.

[Bearbeiten] Hinter den Kulissen

Im Deutschen wird der "Kessel-Run", aus dem Englischen, mehrfach falsch mit "Kossal-Flug" übersetzt, ein simpler Synchronisations-Fehler. Über diesen Lapsus hinaus gibt es eine weitere Übersetzung: ’Kessel-Strecke’.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Werkzeuge
In anderen Sprachen

Twittern