Tempel der Alten

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Tempel der Ältesten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tempel der Alten
Tempel der Aelteren.jpg
Allgemeines
Errichtet:

30000 VSY

Zerstört:

1000 VSY (teilweise)

Erbauer:

Rakata

Besitzer:

Rakata

Planet:

Lehon

Der Tempel der Alten war ein Bauwerk auf dem Planeten Lehon, in dem sich die Kontrollen für das Störfeld befanden, das die Sternenschmiede schützte. Ebenfalls gab es im Keller ein Terminal, mit dem man auf die Archive der Sternenschmiede zugreifen konnte.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Der Eingang des Tempels führt in das mittlere Geschoss. Unterkünfte und Lagerräume sind in der Mitte des Gebäudes angeordnet, während ein Korridor an der äußeren Wand das ganze Stockwerk umrundet. Geht man von Eingang direkt geradeaus gelangt man auf das obere Geschoss. Hier befindet sich eine Aussichtsplattform und die Kontrollstation für das Störfeld. Auf der Gegenüberliegenden Seite gelangt man in den Keller. Hier befindet sich unter anderem ein Terminal, welches Zugriff auf die Archive der Sternenschmiede gewährt.

Die wirkungsvollste Verteidigung des Tempels stellt das Kraftfeld dar, welches den Eingang blockiert. Es kann nur durch ein Ritual der Rakata geöffnet werden. Das Kraftfeld wird direkt durch die Sternenschmiede betrieben, weshalb Bane den Tempel auch ohne dieses Ritual betreten kann. Im Inneren taten einige Sternenschmiededroiden ihren Dienst. Revan zerstörte diese bei seinem letzten Besuch, sodass der Tempel danach quasi schutzlos war. Deshalb fand Bane bei seinem Besuch auch keine Artefakte mehr, bis auf das Holocron, welches nur ein Nutzer der Macht finden konnte.

[Bearbeiten] Geschichte

[Bearbeiten] Entstehung

Im Jahre 30000 VSY wurde der Tempel zusammen mit der Sternenschmiede von den machtsensitiven Rakata errichtet. Er diente zur Steuerung eines Störfeldes, welches die Sternenschmiede vor Angriffen schützte.

[Bearbeiten] Die Sternenschmiede

Nachdem die Sternenkarten Darth Revan und seinen Schüler Malak nach Lehon geführt hatten, versprach dieser den Rakata die Sternenschmiede zu zerstören. Die Rakata wollten die Sternenschmiede als Artefakt der dunklen Seite zerstört sehen, um zu verhindern, dass je wieder Böses mit der Erfindung ihrer Vorfahren getan werden konnte. Einmal im inneren des Tempels postierte er jedoch einige Sith im inneren. Er deaktivierte das Störfeld und übernahm die Sternenschmiede. Dort stellte er seine gewaltige Flotte auf, mit der er die Galaktische Republik bezwingen wollte.

Revan besuchte den Tempel 3956 VSY noch einmal, kurz bevor er die Sternenschmiede zerstörte. Er stieß im inneren des Tempels auf viele Sith, welche Malak dort untergebracht hatte, um unautorisierten Zugriff zu unterbinden. Diese konnte der geläuterte Jedi jedoch mit Leichtigkeit besiegen. Auf dem Dach des Tempels traf er nun auf Bastila Shan, welche sich inzwischen der Dunklen Seite der Macht geöffnet hatte. Nach einem harten Kampf, in welchem es Revan nicht gelang die junge Jedi zur hellen Seite zu bekehren, floh diese zurück auf die Sternenschmiede, wohin ihr Revan nach Deaktivierung des Störfeldes folgte um Malak zu besiegen. Nach der Zerstörung der Sternenschmiede wurde die Siegesfeier der Galaktischen Republik auf dem Vorplatz des Tempels statt.

[Bearbeiten] Zerstörung des Tempels

Auf der Suche nach Darth Revans Holocron gelangte Darth Bane im Jahre 1000 VSY in den Tempel. Während seiner Studien wurde er von Kas'im im Keller des Tempels gestört. Kas’im wollte Bane dazu bewegen, sich der Bruderschaft der Dunkelheit anzuschließen. Bane jedoch hatte andere Pläne und so entbrannte ein langer Zweikampf zwischen den beiden Sith. Bane gelang es am Ende, den kämpferisch überlegenen Kas’im im Tempel zu begraben. Dazu brachte er den Eingang des Tempel mithilfe der Macht zum Einsturz.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Portale
Werkzeuge
In anderen Sprachen

Twittern