Alles unter einem Hutt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alles unter einem Hutt
Allgemeines
Originaltitel:

Hutt and Seek

Autor(en):

Chris Cassidy & Tish Pahl

Übersetzer:

Bernhard Kempen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
erschienen:

Juli 2004

Dezember 1999

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

8 NSY

Hauptcharaktere:

Fenig Nabon, Ghitsa Dogder

Alles unter einem Hutt ist eine Kurzgeschichte von Chris Cassidy und Tish Pahl. Sie befindet sich im Sammelband Kampf um die Neue Republik und spielt etwa vier Jahre nach den Geschehnissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter im Jahr 8 NSY.

Handlung[Bearbeiten]

Die Schmuggler Fenig Nabon und Ghitsa Dogder haben einen Handel mit den Mistryl Shada D'ukal und Dunc T'racen geschlossen. Die Mistryl sollen sie und eine Gruppe Twi'leks von Ryloth nach Nal Hutta bringen. Dafür wird ihnen eine großzügige Belohnung versprochen.

Während der Reise entstehen des Öfteren Konflikte zwischen den moralischen Mistryl und den Schmugglern. Schließlich geht Ghitsa zu weit, sodass sie und Fenig mit einer Fluchtkapsel über Nal Hutta abgesetzt werden. Es stellt sich jedoch heraus, dass sie genau das wollte. Es gelingt ihr schließlich, den Hutten Durga Besadii Tai zu betrügen.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Die Handlung der Geschichte verläuft parallel zu Entführung nach Dathomir von Dave Wolverton, worauf immer wieder Bezug genommen wird.