Keine Desintegrationen, bitte!

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keine Desintegrationen, bitte!
Allgemeines
Originaltitel:

No Disintegrations, Please

Autor(en):

Paul Danner

Übersetzer:

Bernhard Kempen

Daten      (dt. Übersetzung/Original)
erschienen:

Juli 2004

August 1997

Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Datum:

10 NSY

Hauptcharaktere:

Boba Fett

Keine Desintegrationen, bitte! ist eine Kurzgeschichte von Paul Danner. Sie befindet sich im Sammelband Kampf um die Neue Republik.

Handlung[Bearbeiten]

In der Rahmenhandlung erzählt ein Mann einigen Kindern in einer Bar auf Ladarra eine Geschichte über den Kopfgeldjäger Boba Fett.

Darin hat Fett von Jabba den Auftrag bekommen den Hacker Rivo Xarran zu jagen. Er schaltet eine ganze Garnison des Imperiums auf Vryssa aus, wo sich Rivo bei seinem Bruder Gaege Xarran versteckt hält, doch Fett hat ihn mit einem Sender ausgestattet und kann ihn so finden.

Der Kopfgeldjäger liefert sich einen harten Kampf mit Gaege, den er jedoch für sich entscheiden kann. Danach bemerkt Boba, dass Rivo entkommen ist und ihm eine Nachricht hinterlassen hat. Darin schlägt der Hacker einen Kompromiss vor, nachdem er seinen Tod vortäuscht und untertauchen will. Fett könnte dafür bei Jabba das Kopfgeld einstreichen und sollte Xarran danach unbehelligt lassen. Fett geht darauf ein und damit endet die Geschichte.

In der Rahmenhandlung stellt sich heraus, dass der Erzähler der Geschichte Rivo ist, kurz darauf taucht Boba Fett auf und gibt ihm eine Datenkarte mit einigen tausend Credits.

Dramatis personae[Bearbeiten]