A9G Archivdroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
A9G Archivdroide.jpg
A9G Archivdroide
Allgemeines
Hersteller:

Industrie-Automaton

Preis:

8000 Credits (gebraucht)

Technische Informationen
Größe:

1,7 Meter

Ausrüstung:

Kraren X1 Superprozessor

Der A9G Achivdroide[1] wurde aufgrund der steigenden Nachfrage für Computer und Archivverwaltungen, insbesondere im Bereich der Datenspeicherung sowie dem Analysieren und Vergleichen von Daten, entwickelt. Ausgestattet mit einem humanoiden Chassis sollte ihm seine Software erlauben, sowohl die Aufgaben eines Archivars, als auch die eines Archivverwalters wahrzunehmen. Die Realität sah jedoch anders aus, da zuviele Daten den A9G schnell überforderten, was zu einer erhöhten Fehlerquote führte.

Dennoch wurde der A9Gs in großem Maße von der Rebellion eingesetzt. Die Daten, die sie von ihren Spionen überall in der Galaxis sammelte, waren zwar zahlreich, jedoch hatten die Nachrichten keinen großen Umfang. Daher konnten sie ohne große Fehlerwahrscheinlichkeit von den A9Gs verarbeitet werden. Die Hauptquelle der Rebellion für die A9G-Droiden war ein Händler mit Codenamen Mynock.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung von A9G Archiv Droid aus Cynabar's Fantastic Technology – Droids