Jedipedia:Ausgezeichnete Artikel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgezeichnete Artikel
Die besten Artikel der Jedipedia:
Lesenswert und Exzellent!
Hauptseite · Film- und Serienportal · Literaturportal · Spieleportal · Autorenportal · Partnerportal · Sponsorenportal · Ausgezeichnete Artikel


Die besten Artikel, die die Jedipedia ihren Lesern zu bieten hat, sind die Lesenswerten und Exzellenten Artikel. Ein Artikel mit einer solchen Auszeichnung ist von außerordentlicher Qualität und steht für die herausragende Leistung der Autoren.

Auf dieser Seite findest du alle ausgezeichneten Artikel der Jedipedia, sortiert nach Themengebiet und Art der Auszeichnung. Ein ausgezeichneter Artikel wird jede Woche als Artikel der Woche auf der Hauptseite präsentiert.


Wusstest du, dass...?

  • … die älteste Aufzeichnung, die die Existenz des Hauses Praji beweist, die Gründungsurkunde der Galaktischen Republik ist?
  • … der Kopfgeldjäger Bane Malar versuchte, Jabba den Hutten mithilfe von vergiftetem Gewürz zu ermorden?
  • … sich das musikalische Genre Schwerisotop insbesondere bei Drogensüchtigen großer Beliebtheit erfreute?

Die Operation Karussell war eine Offensive der Galaktischen Föderation Freier Allianzen gegen den Planeten Corellia im Jahr 40 NSY, zu Beginn des Zweiten Corellianischen Aufstands. Aufgrund des corellianischen Wunsches nach Unabhängigkeit und ihrer Ausnutzung von Mitgliedschaftsvorteilen in der Galaktischen Allianz sah sich diese gezwungen, die Fünf Welten einzuschüchtern und ihre Macht zu demonstrieren. Zudem musste die Gefahr der Centerpoint-Station ausgelöscht werden, weshalb fünf Jedi-Teams in die Operation auf und um Corellia involviert waren, während die Flotte von Admiral Matric Klauskin in eine Raumschlacht mit den Corellianern geriet. (mehr)


Exzellent.png   Exzellente Artikel · Kandidaten · Statistik



Die Mission von Oba Diahs Mond war eine Expedition des Jedi-Ordens, die ein im Jedi-Tempel eingegangenes Notsignal zu seinem Ursprung zurückverfolgen sollte. Dabei handelte es sich um das Signal des bis dahin als verschollen geltenden T-6 Shuttles 775519, das der Jedi-Meister Sifo-Dyas vor seinem Tod mehr als zehn Jahre zuvor verwendet hatte. Das Jedi-Ratsmitglied Plo Koon, das dem Ursprung der Übertragung mit dem 104. Bataillon auf einen Wüstenmond im Orbit von Oba Diah folgte, entdeckte im Wrack des Schiffs das Lichtschwert des verstorbenen Jedi-Meisters. Da sie bislang davon ausgegangen waren, dass Sifo-Dyas bei einem Shuttleabsturz auf Felucia gestorben war, begannen die Jedi, seinen Tod erneut zu untersuchen. (mehr)


Lesenswert.png   Lesenswerte Artikel · Kandidaten · Statistik