Jedipedia:Ausgezeichnete Artikel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgezeichnete Artikel
Die besten Artikel der Jedipedia:
Lesenswert und Exzellent!
Hauptseite · Film- und Serienportal · Literaturportal · Spieleportal · Autorenportal · Partnerportal · Sponsorenportal · Ausgezeichnete Artikel


Die besten Artikel, die die Jedipedia ihren Lesern zu bieten hat, sind die Lesenswerten und Exzellenten Artikel. Ein Artikel mit einer solchen Auszeichnung ist von außerordentlicher Qualität und steht für die herausragende Leistung der Autoren.

Auf dieser Seite findest du alle ausgezeichneten Artikel der Jedipedia, sortiert nach Themengebiet und Art der Auszeichnung. Ein ausgezeichneter Artikel wird jede Woche als Artikel der Woche auf der Hauptseite präsentiert.


Wusstest du, dass...?

  • … der Einsatz von imperialen Strahlentruppen in verstrahlten Gebieten gerade auch wegen seiner psychologischen Wirkung erfolgreich war?
  • Elsinoré den Tasia drei Kundschafterschiffe entsandte, aus deren Besatzungen später das Volk der Naboo entstand?
  • … der Dashade Khem Val im Großen Galaktischen Krieg mehr als tausend Jedi verschlang?
  • … der imperiale Großmoff Trachta ein drittes, kybernetisches Auge an seinem Hinterkopf besaß?

Der WLO-5-Gleiterpanzer war ein gepanzertes Fahrzeug, das zur Zeit der Klonkriege von den Ubrikkianischen Industriebetrieben hergestellt wurde. Dank seines Repulsorlift-Antriebs war er anderen Modellen aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit und Wendigkeit überlegen. Einige Panzer dieser Serie gehörten dem Hutt Porla und wurden später von dem Piraten Hondo Ohnaka gestohlen. Sie dienten seiner Piratenbande als Verstärkung in Bodenkämpfen und für Patrouillen durch die Wüste von Florrum. (mehr)


Exzellent.png   Exzellente Artikel · Kandidaten · Statistik



Vyn Narcassan war ein Agent der Galaktischen Republik, der in seiner 20-jährigen Arbeit für den Geheimdienst über 100 erfolgreiche verdeckte Operationen durchführte. Er arbeitete mit Cybot Galactica zusammen, um Arbeitsdroiden der PK-Serie so umzuprogrammieren, dass er sie als Spione gegen wichtige Funktionäre der Handelsföderation einsetzen konnte. Im Zuge der Separatistenkrise warnte Narcassan vergeblich davor, dass er einen außerordentlich gut gesicherten Kommunikationskanal zwischen der wachsenden Separatistenbewegung und einem Mitglied in der Regierung der Republik entdeckt hatte. Nach der Ausrufung des Galaktischen Imperiums versteckte er sich mit seinen Töchtern Vula und Shalla Nelprin vor dem Imperialen Geheimdienst auf dem abgelegenen Planeten Ingo. Seinen Kindern brachte er dort das Wissen und die Fähigkeiten bei, die sie benötigen würden, wenn sie in die Gewalt des Imperiums geraten sollten. Eine Ausstellung im Galaktischen Museum auf Coruscant im Jahr 8 NSY würdigte Narcassan als einen der letzten Helden des Republikanischen Geheimdienstes. (mehr)


Lesenswert.png   Lesenswerte Artikel · Kandidaten · Statistik