Holiday Special

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
StarWarsHS.jpg
Holiday Special
Informationen zur Produktion
Veröffentlichung:

17. November 1978

Länge:

97 Minuten

Informationen zum Stab
Regisseur:
Drehbuch:
Musik:
Darsteller

Luke Skywalker
Han Solo
Leia Organa

Mark Hamill
Harrison Ford
Carrie Fisher

Weitere Darsteller...

Das Star Wars Holiday Special ist eine speziell für das Fernsehen produzierte, 97 Minuten lange Live-Action-Show, die am 17. November 1978 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS ausgestrahlt wurde. In dem Special sind alle Hauptdarsteller, außer Alec Guinness, des originalen Star-Wars-Films von 1977 vertreten. George Lucas hat das Skript teilweise selbst geschrieben, jedoch konnte er sich nicht um die eigentliche Produktion kümmern, da er zu dieser Zeit mit Episode V – Das Imperium schlägt zurück beschäftigt war.

Die Show konnte hohe Einschaltquoten erzielen, dennoch wurde sie anschließend nie wieder ausgestrahlt. George Lucas war vom Ergebnis enttäuscht und fand die Qualität der Show so schrecklich, dass er eine weitere Ausstrahlung oder eine Veröffentlichung auf Video strengstens untersagte. Nach nun mehr als 30 Jahren ist das Holiday Special zu einem beliebten Sammlerobjekt geworden, von dem es nur wenige originale Video-Aufzeichnungen gibt. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums startete die offizielle Seite StarWars.com am 17. November 2008 eine einwöchige Retrospektive mit verschiedenen Interviews sowie Vorstellung von Sammlerstücken und Animationstests.

Handlung[Bearbeiten]

Der „Tag des Lebens“ steht kurz bevor, ein Feiertag der Wookiees. Chewbacca ist auf dem Weg nach Hause, um seine Wookiee-Familie wiederzusehen und dort den Feiertag mit ihr zu verbringen. Der Schmuggler Han Solo begleitet seinen Copiloten Chewbacca mit seinem Raumschiff, dem Millennium Falken. Auf dem Weg zu Chewbaccas Heimatplaneten Kashyyyk werden sie von zwei Sternenzerstörern angegriffen. Han beschließt umzukehren, jedoch möchte Chewbacca unbedingt zu seiner Familie und dort den Feiertag verbringen. Nach kurzer Überlegung lässt sich Han darauf ein, aber sie werden sich wohl verspäten, da der Hyperantrieb ihres Raumschiffs schwer beschädigt wurde.

Auf Kashyyyk wartet währenddessen Chewies Familie. Seine Frau Malla, sein Sohn Lumpy und sein Vater Itchy machen sich große Sorgen und warten sehnsüchtig auf Chewies Ankunft. Besorgt wenden sie sich an Luke Skywalker und Prinzessin Leia, die ihnen auch keinen Anhaltspunkt sagen können, wo sich Chewbacca aufhalten könnte. Um sich abzulenken und die Wartezeit zu überbrücken, schaut sich die Familie ein Unterhaltungsprogramm an. Anschließend versucht Malla noch ein wenig zu kochen, während Itchy sich mit einer Fantasiemaschine ablenkt.

Indessen kreist Darth Vaders Sternenzerstörer um den Planeten Tatooine, um auf Hans und Chewbaccas Ankunft zu warten. Vader ist vom Imperium informiert worden, dass der Millennium Falke nahe Tatooine gesichtet wurde. Er war sowieso auf der Suche nach Han und Chewbacca, da diese auch für den Verlust des ersten Todessterns mitverantwortlich sind. Ungeduldig verhängt Vader eine Blockade rund um den Planeten Kashyyyk und lässt jeden einzelnen Haushalt im Umkreis durchsuchen.

So kommen imperiale Offiziere und Sturmtruppen auch zu Chewies Familie und stellen ihnen Fragen zu Hans und Chewbaccas Aufenthaltsort. Nachdem die Imperialen das Haus der Wookiees eingenommen haben, schauen sie sich Unterhaltungssendungen an. Lumpy guckt heimlich einen Boba-Fett-Zeichentrickfilm und die Sturmtruppen sehen sich die Reality-Show "Das Leben auf Tatooine" an.

Inzwischen sind auch Han und Chewbacca auf Kashyyyk angekommen. Schnell werden sie von Imperialen entdeckt, die von Han und Chewbacca besiegt werden können. Einen der Sturmtruppler lässt Han sogar von den hohen Bäumen Kashyyyks in die Tiefe fallen. Chewies Familie freut sich, dass ihr Familienmitglied endlich da ist. Nun kommen alle Wookiee-Familien aus der Nachbarschaft zusammen, um den "Tag des Lebens" zu feiern. Zu ihrer Überraschung entdecken sie dort auch Han, Luke, Leia, C-3PO und R2-D2. Am Ende singt Leia zur Feier des Tages auch noch ein Abschlusslied.

Trivia[Bearbeiten]

  • Teile des Holiday Specials wurden mit Filmmaterial aufgefüllt, das für den ersten Star-Wars-Film aus dem Jahre 1977 nicht verwendet wurde.
  • In der Sendung wird der Planet Kashyyyk noch als „Kazzookk“ bezeichnet. Diese Schreibweise ist auch im Drehbuch und in Lucas’ frühen Aufzeichnungen zur Wookiee-Welt zu finden.[1]
  • Nicht nur wurde das Holiday Special nie wiederholt oder auf einem Medium veröffentlicht, auch gibt es nur wenige Werke des Erweiterten Universums, die auf die Ereignisse aus der Show aufbauen oder diese aufgreifen. Zu den wenigen Werken, die Anspielungen auf das Holiday Special enthält, zählt das 1979 erschienene Kinderbuch The Wookiee Storybook, das von Eleanor Erhardt geschrieben und von Patricia Wynne illustriert wurde.[1]
  • Für die Produktion des kurzen Trickfilms mit Boba Fett wurde das kanadische Animationsstudio Nelvana Limited beauftragt, das Jahre später auch die Zeichentrickserien Ewoks und Freunde im All produzierte.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Die offizielle Geschichte von 1977 bis heute (Kapitel Die klassische Trilogie)