Im Fadenkreuz

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Fadenkreuz.jpg
Im Fadenkreuz
Allgemeines
Originaltitel:

Target

Reihe:

Rebel Force

Autor:

Alex Wheeler

Übersetzer:

Dominik Kuhn

Cover:

Randy Martinez

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Panini

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

Mai 2009

Seiten:

171

ISBN:

ISBN 3833218789

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

0 NSY

Im Fadenkreuz ist der erste Roman der Reihe Rebel Force. Er wurde von Alex Wheeler geschrieben und im Mai 2009 im Panini-Verlag in Deutschland veröffentlicht. Der Roman schildert die Ereignisse zwei Wochen nach der Handlung von Episode IV – Eine neue Hoffnung (0 NSY).

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

Der Erste Todesstern ist vernichtet. Doch zum Feiern bleibt den Rebellen nicht allzu viel Zeit, denn die Allianz hat eine verschlüsselte imperiale Nachricht abgefangen, laut der das Imperium fieberhaft nach dem Piloten fahndet, der für die Zerstörung des Todessterns verantwortlich ist. Luke Skywalker schwebt damit in höchster Gefahr. Doch das ist nicht das einzige Problem der Rebellion: Nahezu die gesamten Geldmittel gingen bei der Vernichtung Alderaans verloren. Die letzte Hoffnung der Allianz sind die geheimen Bankkonten auf Muunilinst – dem ehemaligen Sitz des intergalaktischen Bankenclans und dem Zentrum des galaktischen Geldwesens. Luke, Leia, Han, Chewbacca und die Droiden machen sich daher auf nach Muunilinst – wo sie bereits vom besten Killer des Imperiums erwartet werden...

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem der Planet Alderaan vom Todesstern zerstört wurde, sind gleichzeitig viele Bankkonten der Rebellen verloren gegangen. Aus diesem Grund entsendet General Jan Dodonna Luke Skywalker, Leia Organa und Han Solo mit Chewbacca mit dem Millennium Falken nach Muunilinst, da sie sich hier mit dem Muun Mak Luunim treffen sollten, der die Zugangscodes weiterer geheimer Konten besitzt.

Zur gleichen Zeit wird vom Imperium der Spezialagent X-7 damit beauftragt, die Identität des Todessternschützen in Erfahrung zu bringen. Kaum hat er Yavin IV erreicht, schleicht er sich in die Allianz ein und erfährt vom Auftrag des Falken. So muss er direkt nach Muunilinst aufbrechen, da der Falke dorthin unterwegs ist. Nachdem X-7 im System ein Gefecht mit einem TIE-Jäger provoziert hat, gelingt es ihm, die Aufmerksamkeit des Falken auf sich zu ziehen. X-7 hat sich eine komplett neue Identität erstellt und greift den TIE erfolgreich an. Anschließend stürzt er jedoch ab und ist auf Rettung angewiesen. Auf Organas Anweisung hin nimmt der Falke die Spur ihres Retters auf und der Besatzung gelingt es, ihn schwer verwundet zu retten. Dabei schafft es Luke durch Zufall einen angreifenden Reek zu töten. Skywalkers Jedi-Kräfte sind noch nicht sehr geschult und er glaubt nicht daran, ohne Obi-Wans Hilfe ein Jedi werden zu können. Leia behandelt X-7, der sich später unter dem Namen Tobin Elad vorstellt. Er versucht das Vertrauen der Gruppe zu gewinnen, was ihm auch mit der Zeit gelingt, sodass sie ihn nach Muunilinst mitnehmen.

Kaum dort angekommen müssen die Rebellen zuerst das Ableben Luunims feststellen, sind jedoch in der Lage, über den Dug Grunta Nal Kenuun zu erreichen, welcher sich im Besitz der Datenkarten befinden könnte. Auf dem Weg zu ihm kommt es jedoch zu einem Übergriff von Gruntas Straßenbande. Dieser Vorfall endet für Grunta tödlich. Von daher verlangt Kenuun später von den Rebellen, dass einer von ihnen dessen Position bei einem Podrennen übernimmt. Für diesen Auftrag bietet sich schließlich Luke an. Die anderen rechnen ihm jedoch keine großen Chancen ein. Nachdem Luke das Rennen schließlich doch gewonnen hat, kehren sie zu Kenuun zurück, geraten aber in eine Falle. Er will sie dem Imperium ausliefern und Luke zu weiteren Podrennen zwingen. Schließlich gelingt es ihnen jedoch mit vereinten Kräften die Situation zu entschärfen, wozu vor allem Elad und Leia beitragen. So können sie schließlich mit den Datenkarten nach Delaya im Alderaan-System aufbrechen. X-7 hat mit seinen Taten das Vertrauen Organas erworben und sie möchte ihn in der Rebellen-Allianz aufnehmen. Dadurch kommt X-7 seinem Ziel immer näher, den Rebellenpiloten zu finden, der den Todesstern auf dem Gewissen hat.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]