Twi’lek-Speicherkordel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Twi’lek-Speicherkordel ist ein geflochtener Fellstreifen, auf dem von Twi'leks mithilfe von Knoten Ereignisse aufgezeichnet werden können. Diese können detailliert dargestellt werden und durch eine in solchen Dingen erfahrene Person wieder gelesen werden. Alema Rar benutzte eine Speicherkordel, um ihre Erlebnisse auf Tenupe zu dokumentieren, die später auch von Jagged Fel gelesen wurde.

Quellen[Bearbeiten]

Bei den Maya gab es ein ähnliches Verfahren, die Quipu.