Hookah

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Hookah-Pfeife)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jabba raucht eine Hookah

Die Hookah war eine Art Wasserpfeife, die unter anderem mit markanischem Tabak geraucht wurde. Jabba der Hutt rauchte in seinem Palast auf Tatooine regelmäßig eine Hookah, und auch sein Onkel Ziro besaß eine solche Pfeife.

Quellen[Bearbeiten]

Jabba raucht eine Hookah-Pfeife mit markanischem Tabak

Die Hookah-Pfeife war eine Wasserpfeife, die durch einen langen Schlauch geraucht wurde. Sie konnte mit Tabakarten wie dem markanischen Tabak geraucht werden. Die Pfeifen waren besonders bei den Hutts beliebt und daher auch auf Tatooine verbreitet. So besaß sowohl der Gangster-Boss Jabba sowie der eher ruhige Cantina-Gast Dannik Jerriko eine solche Pfeife. Auch Ziro Desilijic Tiure, der Onkel von Jabba, benutzte auf Coruscant eine Hookah-Pfeife zur Entspannung.

Quellen[Bearbeiten]

Hookah-Pfeifen gibt es auch in der Realität. Bei Hookah-Pfeifen handelt es sich allerdings um eine eigene Shisha-Marke.[1] Bei dieser Art von orientalischer Wasserpfeife wird Tabak in verschiedenen Geschmacksrichtungen geraucht.[2] Allgemein sind diese Pfeifen vor allem als Shishas bekannt, die Bezeichnung Hookah ist eine anglisierte Übernahme aus dem Hindiurdu حقہ‎ beziehungsweise हुक़्क़ा‎.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hookah, zuletzt abgerufen am 29.07.2020
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung: Gesundheits- und Suchtgefahren durch Wasserpfeifen – Aktualisierte Gesundheitliche Bewertung Nr. 011/2009, 26. März 2009
  3. Hindiurdu-Wörterbuch auf rektha.com, zuletzt abgerufen am 29.07.2020