Imperiale Flotteninfanterie

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ImpNavyTrooper.jpg
Imperiale Flotteninfanterie
Allgemeines
Stationierung:

Raumschiffe/Raumstationen

Ausstattung
Ausrüstung:

Beschusshemmender Helm, Komlink

Bewaffnung:

Blasterpistole

Historische Informationen
Einsätze:

Entereinsätze, Arbeiten an Bord, Verteidigung des Schiffes gegen feindliche Truppen

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Imperiale Flotteninfanteristen waren auf allen imperialen Raumschiffen stationiert und arbeiteten dort in verschiedenen Aufgabenbereichen

Einsatz[Bearbeiten]

Um die unzähligen imperialen Raumschiffe zu schützen und um sich aus der Abhängigkeit von der Imperialen Armee zu lösen, welche seit dem Ende der Klonkriege bestand, gründete die Imperiale Raumflotte dieses spezielle Soldatenkorps. Flotteninfanteristen erfüllten dutzende Aufgaben an Bord der Raumschiffe, die auch weit über ihre Kampfeinsätze hinausgingen. So bedienten sie unter anderem einen großen Teil der schiffsinternen Computeranlagen oder regelten den schwierigen Hangarverkehr. Zusätzlich dienten sie als Verteidigungstruppen bei eventuellen feindlichen Entermanövern oder auch als Entertrupps bei Kaperversuchen des eigenen Schiffes.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Die Uniform der Flotteninfanteristen bestand hauptsächlich aus den für sie charakteristischen schwarzen Uniformen, die einst nur den Besatzungsmitgliedern des Todessterns vorbehalten waren. Weiterhin trugen sie einen beschusshemmenden schwarzen Helm, ähnlich den Schutzhelmen imperialer Armeeinfanteristen. Zusätzlich trug jeder Flotteninfanterist während seines Dienstes ständig eine Blasterpistole bei sich. Diese Ausrüstung konnte sich während offensiver bzw. defensiver Operationen ändern.

Quellen[Bearbeiten]