K. W. Jeter

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K. W. Jeter
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

3. Mai 1950

Geburtsort:

Los Angeles, Kalifornien

Nationalität:

US-amerikanisch

Beruf/Tätigkeit:

Autor

Kevin Wayne Jeter, bekannt als K. W. Jeter, ist ein amerikanischer Autor, der vor allem in den Genres Science-Fiction und Horror tätig ist.

Biografie[Bearbeiten]

Am 3. Mai 1950 in Los Angeles geboren, studierte Jeter an der California State University. 1975 veröffentlichte er mit Seeklight seinen ersten Roman. Es folgten weitere Bücher wie der 1979 veröffentlichte Roman Morlock Night, der in Deutschland erst 2010 auf den Markt kam, und als ein Schlüsselwerk des Steampunk-Genres gilt. In den 80er Jahren erschienen diverse weitere Romane des Autors, in den Jahren 1995 und 1996 schrieb er zudem zwei Romane der Reihe Blade Runner, mit denen er ein Buch seines Freundes und Mentors Philip K. Dick fortführte. In Deutschland erschienen sie in einem Sammelband unter dem Titel Blade Runner: Die Rückkehr; der dritte Roman der Reihe wurde bislang nur in englischer Sprache veröffentlicht. Weiterhin schrieb er zwei Bücher zu der Star-Trek-Reihe Deep Space Nine.

1998 erschien schließlich der Roman Die Mandalorianische Rüstung, der erste Teil einer Trilogie, die in Deutschland unter dem Titel Der Kopfgeldjägerkrieg erschien. Noch im selben Jahr folgte der zweite Roman der Reihe, Das Sklavenschiff, und 1999 erschien mit Die große Verschwörung sein bislang letztes Werk innerhalb des erweiterten Star-Wars-Universums. In den folgenden Jahren veröffentlichte Jeter vereinzelte Novellen und Kurzgeschichten, zuletzt erschien 2011 sein Roman The Kingdom of Shadows.

Neben seiner Arbeit als Romanautor arbeitete K. W. Jeter auch vereinzelt an Comics. So war an der DC-Comicproduktion Mister E beteiligt und schrieb im Jahr 2000 für den von WildStorm veröffentlichten Comic N-Vector.

Weblinks[Bearbeiten]