Kaltwetter-Sturmtruppen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Einheit des Galaktischen Imperiums; für die Einheit der Ersten Ordnung siehe Schneetruppen der Ersten Ordnung.
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Kaltwetter-Sturmtruppen
Ausstattung
Ausrüstung:

Schneetruppenrüstung

Historische Informationen
Einsätze:

Schlacht von Hoth

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Die Kaltwetter-Sturmtruppen, oder auch Schneetruppen, waren spezialisierte imperiale Sturmtruppen, die dafür trainiert und ausgerüstet waren, bei Temperaturen unter Null Grad zu operieren. Sie zählten zu den Imperialen Elite-Sturmtruppen.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Die Standardrüstung der Schneetruppen wurde hierfür gründlich modifiziert. Der Helm war mit einem kälteabweisenden Tuch vor dem Gesicht geschützt. Ebenso bewahrte sie ein Umhang, der den hinteren Bereich ab der Höhe des Gürtels bedeckte, vor Auskühlung. Ihre Tornister und Anzugsysteme hielten den Soldaten warm und außergewöhnlich mobil, selbst in schwerem Gelände. Die Batterieenergie im Tornister reichte aus, um in eiskaltem Gelände zwei Wochen lang zu überleben.

Quellen[Bearbeiten]

  • In einem frühen Konzeptentwurf der Schneetruppen war das Design der Rüstungen stark an das der japanischen Samurai angelehnt. Einige Schneetruppen, wie der Schneetruppler, der in Veers AT-AT stand, hatten imperiale Rangabzeichen auf der Rüstung.