Meido

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meido
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Adin

Beruf/Tätigkeit:

Senator

Zugehörigkeit:

Neue Republik

Meido war der Senator von Adin im Senat der Neuen Republik im Jahr 17 NSY. Staatschefin Leia Organa Solo ließ von einem Mitarbeiter Nachforschungen über Meido anstellen, da sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit von dessen Wahl hatte. Der Senator schien bereits zu Beginn seiner Amtszeit gut vernetzt zu sein und den Juniorsenator von Exodeen R'yet Coome zu kennen. Nach dem Attentat auf die Senatshalle konnte er eine unabhängige Untersuchung im Senat durchsetzen und wurde von der Staatschefin beauftragt, die Mitglieder des Untersuchungsteams zu bestimmen. Er wurde später von den ehemaligen Imperialen im Senat in den Inneren Rat gewählt, wo er unter anderem Han Solo beschuldigte, für den Anschlag verantwortlich zu sein. Außerdem leitete er Informationen aus dem Inneren Rat an andere Senatoren weiter und wurde deshalb von den Mitgliedern des Rats verwarnt.

Quellen[Bearbeiten]