Nanovirus

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Projekt Nanovirus stammte von der Konföderation unabhängiger Systeme und sollte durch Ovolot Qail Uthan, einer ihrer Wissenschaftlerinnen und ihrem Assistenten auf Qiilura in Imbraani durchgeführt werden. Es stand unter dem Schutz von Ghez Hokan, wurde aber durch das Omega Squad, einer Republik-Kommando-Einheit, vollkommen zerstört.

Das Virus, genannt Phase-Eins FG-Sechsunddreißig-Virus, war auf Klone spezialisiert und sollte die Klonarmee der Galaktischen Republik vernichten. Anfangs war das Virus aber auch für normale Menschen tödlich und nur in kleinen Mengen vorhanden, da es noch nicht fertig entwickelt war. Deshalb konnte es noch nicht zur Verteidigung der Forschungseinrichtung verwendet werden.

Quellen[Bearbeiten]