Slish Fondine

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Slish Fondine
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Slish Fondine war Veranstalter von Blobrennen auf dem Planeten Umgul. 11 NSY kam es zu einem Zwischenfall in einem seiner Blobställe. Zusammen mit einigen Wachen suchte er den Ort auf und fand dort Lando Calrissian und Tymmo vor. Lando behauptete, dass Tymmo die Rennen manipuliert haben soll und gab sich als Ermittler der Neuen Republik aus. Auf Rennbetrug stand auf Umgul die Todesstrafe und Fondine wollte diese auch einsetzen, sollten sich die Verdächtigungen beweisen.

Nachdem Slish den Droiden C-3PO von einem Blob befreit hatte, meinte der Droide einen Mikromotivator innerhalb des Blobs gefunden zu haben. Fondine war empört und stellte Tymmo zur Rede. Dieser gab schließlich zu, in Wirklichkeit Dack zu heißen und der Ehemann der Herzogin Mistal zu sein. Er war jedoch aus ihrer Obhut geflohen und benötigte Geld, weshalb er die Rennen manipuliert hatte.

Fondine wollte den Täter schließlich hinrichten lassen, doch da seine Geschichte bestätigt wurde und anscheinend durch die Herzogin eine Belohnung von einer Million Credits auf seine Ergreifung ausgesetzt war, überzeugte Lando Slish dies nicht zu tun. Fondine überließ Dack die Wahl, welcher sich dann dazu entschied, zu Mistal zurückzukehren.

Später ließ Fondine Lando eine Nachricht zukommen und die Belohnung im Wert von einer Million Credits. Fondine hatte Dack der Herzogin übergeben, welche so erfreut war, dass sie ihm eine neue Rennstrecke bauen wollte, die den Namen Dack Track tragen sollte. Aus dank erhielt Lando die volle Belohnung, obwohl sie vorher ausgemacht hatten, diese zu teilen.

Quellen[Bearbeiten]