Unsichtbarer Sektor

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als der Unsichtbare Sektor, abgekürzt Unisek genannt, offiziell Nichtmenschen-Schutzzone, ist ein Bezirk Coruscants bekannt. Sein Name rührt daher, dass viele Coruscanti behaupten, es gäbe den Bezirk gar nicht.

Beschreibung[Bearbeiten]

Unisek war ein gesetzloser Bezirk Coruscants, in dem die lokalen Verbrechergrößen die Macht besaßen und viele Bordelle gab. Gerüchten zufolge baute sich Darth Vader einen Palast nahe Unisek, weil das Böse dort ihm gefiel. Das Imperium bezeichnete Unisek als Nichtmenschen-Schutzzone, kurz NSZ, doch die Fremdweltler lebten dort kaum besser als im Rest von Coruscant. Nichtmenschen ohne Arbeitserlaubnis waren häufig in den Fabriken am Rande des Sektors tätig, in denen schwer erträgliche Gesundheitsbedingungen herrschten. Dennoch wurden hier viele wichtige Produkte hergestellt, sogar die Speicher für Coruscants Zentralcomputer.

Unisek breitete sich immer weiter aus, obwohl die Imperialen versuchten, dies durch den Bau neuer, nach Unisek hin versiegelter Gebäude zu verhindern. Allerdings wurden diese Häuser oft schnell von den Einwohnern Uniseks in Besitz genommen. Durchschnittlich gewann Unisek zwei Kilometer für jeden, den es verlor.

Quellen[Bearbeiten]