Urusai

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urusai.jpg
Urusai
Allgemeines
Heimatwelt:

Tatooine

Klasse:

Reptaviane

Lebensraum:

Wüste

Urusais sind federlose Reptilienvögel, die auf dem Planeten Tatooine leben.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Urusais sind von großer Bedeutung für das ökonomische Gleichgewicht auf dem Wüstenplaneten, da sie Aasfresser sind und sich dadurch einen Ruf als natürliche Müllabfuhr verdienten. Sie verfügen über einen hervorragenden Geruchssinn, mit dem sie den Geruch von verwesendem Fleisch auch von größerer Entfernung wahrnehmen können. Sobald sie ein totes Geschöpf gefunden haben, bewegen sie sich langsam und in kreisenden Fluglinien auf den Kadaver zu. Ist die Umgebung sicher, landen sie und reißen ihre Beute hastig auseinander.

Außerdem säubern die Urusai den Schlund eines Sarlaccs. Dort picken sie die verfaulten Überreste auf, die auf der Oberfläche des Sarlaccs liegen bleiben. Der Sarlacc toleriert für gewöhnlich die Anwesenheit der Urusai, da sie seinen Schlund säubern und ihn gleichzeitig vor Krankheiten bewahren.

Ein weibliches Urusai kann bis zu vier Eier legen, doch die Überlebensrate der Jungtiere ist sehr gering. Sobald ein Junges geschlüpft ist, schmeißt es seine Geschwister aus dem Nest, da die Urusai von Natur aus die alleinige Aufmerksamkeit ihrer Eltern suchen und gewaltsam erkämpfen. Kommt es allerdings vor, dass zwei Urusai zur selben Zeit schlüpfen, kämpfen sie solange um die Gunst ihrer Eltern, bis eines der Jungtiere aus dem Nest fällt.

Quellen[Bearbeiten]