Alptraummaschine

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alptraummaschine war eine Maschine, die von dem Shi’ido Borborygmus Gog entwickelt wurde und auch Bestandteil des Projektes Sternenschrei war. Die Maschine war als Attraktion getarnt in der Hologram Fun World untergebracht. Sie war dazu in der Lage, die Ängste des Benutzers herauszufinden, um diese dann mittels eines oder mehreren Hologrammen dem Benutzer zu offenbaren und ihn damit zu konfrontieren.

Hinterhalt in der Hologram Fun World[Bearbeiten]

Der Wissenschaftler Gog lockte Tash und Zak Arranda im Jahr 0 NSY in die Hologram Fun World, um das Gerät an ihnen zu testen. Tatsächlich mussten die Geschwister dort all ihren Ängsten gegenüberstehen, konnten aber dennoch entkommen. Doch als sie der Alptraummaschine entstiegen, nahm sie Gog fest und ließ sie mit einer Fähre zu einem Sternenzerstörer über dem Planeten bringen. Doch der Pilot der Fähre war Hoole, der sich in einen Piloten verwandelt hatte und so konnten die Arrandas entkommen. Doch die Maschine funktionierte weiter und nach einem Zwischenfall wurden die Hologramme zu echten Monstern und fielen über die Besucher her. Als Lando Calrissian davon erfuhr, reiste er an um die Maschine zu zerstören.

Quellen[Bearbeiten]