Aurora Adasca

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aurora Adasca
Beschreibung
Spezies:

Arkanianer

Geschlecht:

weiblich

Haarfarbe:

Weiß

Augenfarbe:

Weiß

Biografische Informationen
Heimat:

Arkania

Zugehörigkeit:

Haus Adasca

Aurora Adasca war eine Arkanianern aus dem Haus Adasca und Nichte von Arkoh Adasca, die zur Zeit der Mandalorianischen Kriege lebte. Als Jugendliche lernte sie auf einem von ihrer Familie ausgerichteten Empfang den Jedi-Meister Lucien Draay kennen, der sie so stark beeinflusste, dass sie Arkania mit ihm verließ. Über Jahre hinweg hatten sowohl Arkoh als auch Lucien keinen Kontakt mit Aurora, was ihren Onkel allerdings nicht weiter sorgte, da sie seiner Ansicht nach immer gut auf sich selbst hatte aufpassen können.

Nach dem Tod Arkohs während der Schlacht von Omonoth im Jahr 3963 VSY war Aurora die einzige verbleibende Erbin des Familienunternehmens Adascorp, konnte jedoch seit der Zerstörung von Serroco kurze Zeit zuvor nicht mehr gefunden werden. Aufgrund ihrer Abwesenheit reichten einige private Investoren, allen voran der Draay-Trust, eine offizielle Anfrage bei den arkanianischen Behörden ein, um die Firma rechtmäßig zu übernehmen.

Quellen[Bearbeiten]

  • Aurora ist die griechische Göttin der Morgenröte, außerdem wird auch das Polarlicht als Aurora bezeichnet.
  • Aufgrund der über sie bekannten Informationen ist nicht auszuschließen, dass Aurora sich dem Jedi-Orden und später der Revanchisten-Fraktion anschloss, was sie schließlich nach Serroco führte.