B’Thazoshe-Brücke

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die B’Thazoshe-Brücke

Die B’Thazoshe-Brücke ist eine Felsformation auf dem Planeten Tatooine. Sie ist 90 Meter hoch und liegt in der Jundland-Wüste. Damit ist sie die größte natürliche Brücke auf Tatooine. Auf Basic übersetzt lautet der Name „Stein gewordenes Banthahorn". Die B’Thazoshe-Brücke wurde einst von den uralten Wasserläufen des Planeten ausgewaschen. Sie hat vor allem bei den Tusken-Räubern eine große Bedeutung und stellt einen heiligen Ort dar. Die Brücke markiert die Grenze der alten Jagdgründe der Tusken. Außerdem feuern die Tusken traditionell Salutschüsse ab, bevor sie unter ihr hindurchziehen, weil sie glauben, dass sonst Unglück auf sie kommen wird.

Quellen[Bearbeiten]