CD-2-Erntedroide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
CD-2-Erntedroide
Allgemeines
Hersteller:

Korporationssektorverwaltung

Technische Informationen
Größe:

20 Meter

Ausrüstung:
  • abnehmbares Zubehör
  • ferngesteuerte Deaktivierung
  • Durastahlsensenblätter
  • großflächige Pflugscharen
Bewaffnung:

keine

Biografische Informationen
Besitzer:

Korporationssektorverwaltung

Funktion(en):

Erntemaschine

Zugehörigkeit:

Korporationssektorverwaltung

Trotz der Verbreitung fortschrittlichster Technik in der ganzen Galaxis ist die Landwirtschaft ein wichtiger Industriezweig. Auf vielen Welten ist Landwirtschaft ohne Maschinen jedoch undenkbar. Um selbst auf unwirtlichsten Welten erfolgreich Landwirtschaft betreiben zu können, hat die Verwaltung des Korporationssektors den CD-2-Erntedroiden entwickelt. Dieser 20 Meter hohe Droide erinnert von seiner Größe her an einen AT-AT und kann sämtliche Arbeiten alleine erledigen.

Der Droide bewegt sich auf vier riesigen Reifen, mit deren Hilfe er nahezu jedes Gelände überwinden kann.

An der Vorderseite sind drei große Zinken angebracht, mit denen der CD-2 jeden Boden aufwühlen kann. Unterhalb der Krallen befinden sich visuelle Sensoren, mit denen der CD-2 seine Umgebung wahrnehmen kann. Auf einer Breite von 20 Metern sind wirbelnde Klingen angebracht, die binnen weniger Sekunden Tonnen von Pflanzen ernten können. Im Inneren der Maschine wird dann Spreu von Weizen getrennt, Reststoffe werden an der Rückseite des Droiden wieder ausgeworfen.

Der CD-2 ist, gemessen an den Standards der modernen Droidentechnologie, eine primitive Einheit und, aufgrund seltener Wartung, häufig an Unfällen beteiligt. Dennoch arbeitet er effizient auf vielfältige Art und Weise. Er übernimmt viele Aufgaben, so z.B. die Bewässerung, die Vorbereitung der Felder, die Aussaat und schließlich auch die Ernte selbst. Während für sensiblere Felder oft kleinere Droiden verwendet werden, ist der CD-2 gerade im planetaren Maßstab unverzichtbar. Hinzu kommt noch, dass nur eine kleine Mannschaft benötigt wird, um den Droiden zu warten und fernzusteuern.

Der CD-2 ist hauptverantwortlich für den Erfolg von Welten wie Taanab, Ukio oder Salliche, die zu den Hauptexporteuren von Agrarprodukten zählen.

Quellen[Bearbeiten]