Cheunh

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cheunh ist die Hauptsprache des Chiss-Volks und die Amtssprache im Reich der Chiss. Viele Chiss sehen ihre Sprache als exklusiv an und reagieren oftmals beleidigt, wenn sie sie aus den Mündern Fremder oder Nicht-Chiss im Allgemeinen hören.

Die Sprache[Bearbeiten]

Cheunh besteht aus aggressiv klingenden und kompliziert auszusprechenden Lauten. Die Syntax ist relativ simpel, doch bereitet die Phonetik den meisten Nicht-Muttersprachlern Probleme. So bezeichnete sich Jorj Car'das einst selbst als Fischerboot statt als Händler, da er das Wort „Pohskapforian“ falsch betonte. Die große Herausforderung im Cheunh ist es, die feinen Nuancen in der Sprache zu unterscheiden. Dies erschwert das Sprechen der Sprache, zumal Spezies wie Menschen offensichtlich schon physiologisch nicht dazu geeignet sind, die Sprache perfekt sprechen zu können.

Daher sind die meisten Chiss, die mit Außenweltlern zu tun haben, mehrsprachig. So wird im Randbereich des Chiss-Territoriums die Handelssprache Minnisiat benutzt, um mit anderen Völkern zu verkehren.

Quellen[Bearbeiten]