DXR-6 Disruptorgewehr

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
DXR-6 DG.jpg
DXR-6 Disruptorgewehr
Allgemeines
Hersteller:

Tenloss

Serie:

DXR-Serie

Modell:

DXR-6

Waffenart:

Disruptorgewehr

Preis:

3.500 Credits

Besondere Merkmale:

Galaxisweit verboten

Technische Informationen
Größe:

etwas größer als ein herkömmlicher Blaster, kleiner als ein Blastergewehr

Gewicht:

6 kg [1]

Feuermodi:

schneller Schuss, Sniper

Munition:

Energiezelle (10 Schuss)

Sonstiges:

Zielfernrohr mit individuellem Zoom

Nutzung
Rolle:

Söldnerwaffe (Rodianer)

Das DXR-6 Disruptorgewehr war ein Scharfschützengewehr, das oft von rodianischen Söldnern eingesetzt wurde. Im Gegensatz zu ballistischen Scharfschützenwaffen griff der tödliche Energiestrahl des DXR-6 Materie auf der Molekularebene an und desintegrierte das Ziel im Endeffekt. Aufgrund der Unmenschlichkeit der Waffe wurde die Verwendung von der Neuen Republik verboten, was einige Söldner oder Imperialer jedoch nicht davon abhielt, weiterhin regen Gebrauch davon zu machen. Es besaß ein eingebautes Zielfernrohr mit stufenlos verstellbarem Zoom. Auch die Feuerkraft ist stufenlos verstellbar, wobei die höchste Feuerkraft auch eine extreme Gefahr für den Schützen selbst darstellt.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]