Del Moomo

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Del-Moomo.jpg
Del Moomo
Beschreibung
Spezies:

Ithorianer

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Blau

Biografische Informationen
Position:

Verbrecher

Del Moomo war ein Ithorianer. Er hatte einen Bruder namens Dob Moomo. Zusammen waren sie als die Moomo-Brüder bekannt. Del war eine Art Kopfgeldjäger, orientierte sich aber eher zu Verbrechen.

Biografie[Bearbeiten]

Die Entführung von Arvan Carrick[Bearbeiten]

Del und sein Bruder Dob bekamen von der Jedi Raana Tey den Auftrag, Arvan Carrick zu überwachen. Das taten sie drei Tage lang. Doch es passierte nichts. Deshalb beschlossen sie, Arvan zu entführen. Als sie ihn sich schnappen wollten, war eine Frau namens Jarael davon überzeugt, dass sie Camper, ihren Freund, entführen wollten und schlug mit einer Bratpfanne auf die beiden ein. Diese schafften es aber an ihr vorbei und nahmen Arvan mit. Sie wurden auf dem Weg zu ihrem Raumschiff von einem Jedi namens Zayne aufgehalten. Der war über die entführte Person überrascht und konnte so von Dels Bruder Dob geschlagen werden. Del und Dob brachten Arvan in ihr Schiff Moomo Williwaw und fesselten ihn.

Kurz darauf setzte sich Raana Tey per Hologramm mit ihnen in Verbindung. Als sie dann erfuhr, dass Del und Dob Arvan Carrick entführt hatten, wurde sie wütend und gab ihnen die neue Aufgabe, die nun hieß, Arvan nicht mehr laufen zu lassen. Er wusste nämlich jetzt, dass Raana hinter den Umständen steckte. Dob sagte Del, er solle auf Arvan aufpassen, während er in eine Bar wollte. Del war damit nicht einverstanden und ließ sich mit Dob auf eine Schlägerei ein, die er aber verlor und so musste er sich wohl oder übel fügen.

Er bewachte Arvan, bis sein Bruder gegen Abend wieder kam und Arvan nach draußen bringen wollte. Del fragte Dob, warum er das machen wollte. Dob sagte, dass Arvan sonst sterben würde. Dann bekam Del, als er sich von Dob abwandte, einen harten Gegenstand an den Hinterkopf. Er dachte, dass Dob es war und es entstand eine Schlägerei. In Wirklichkeit aber war Zayne Carrick daran schuld.

Mitglied des Widerstands von Taris[Bearbeiten]

Kurze Zeit später wurde er zusammen mit seinem Bruder vom Industriellen Jervo Thalien engagiert, den Senator von Taris Gorravus zu finden. So flogen die beiden zusammen mit Gryph, der ebenso angeheuert worden war, zum vom Mandalorianern besetzten Taris. Dort schlossen sie sich dem Widerstand der Geheimen Bek an. Während Dob zusammen mit Slyssk ausgeschickt wurde, um Zayne Carrick zu finden, blieb Del bei Gryph auf dem Planeten. Er war dafür dann anwesend, als Zayne auf Taris ankam und sich ebenfalls den Geheimen Bek anschloss. Im Versteck der Geheimen Bek rettete Del Zayne dann vor dem Angriff von Brejik, der verhindern wollte, dass Zayne die entführten Kinder der Polizeipräsidentin fand. Er begleitete die Geheimen Bek dann auch zum Treffen mit dem Widerstand, wo es allerdings zur Konfrontation wegen Zayne kam. Shel Jelavan schoss auf Zayne und es mischte sich auch die Jedi Raana Tey ein, welche zuvor den Moomo-Brüdern noch den Auftrag auf Telerath erteilt hatte. Da Del aber nach wie vor das Kopfgeld für Zayne kassieren wollte, versuchte er Shel davon abzuhalten, diesen zu töten, weswegen er von Raana angegriffen wurde. Dadurch lenkte er Raana aber auch ab und gab Gryph die Chance Shel aufzuhalten. Nachdem Senator Gorravus die Situation beruhigen konnte, zog Del sich zusammen mit diesem und Gryph zurück, um dem Senator den Kontakt mit Thalien zu ermöglichen. Thalien wollte den Senator töten lassen und Del wollte diese Anweisung ausführen, sehr zur Überraschung von Gryph, der von einem anderen Auftrag ausgegangen war. Jedoch konnte Del von Raana Tey gestoppt werden, woraufhin Thalien eine versteckte Bombe im Notfallsender aktivierte. Doch durch den Schuss aus Shels Waffe, bei deren Versuch, Zayne zu töten, wurde der Zünder beschädigt, so dass die Bombe nicht hochging. Del zeigte sich sehr begeistert von der Bombe, da er generell Bomben liebte. Er war dann auch bei der Einsatzbesprechung des Widerstands dabei, bei der die Sprengung des Jedi-Turms besprochen wurde. Del benutzte die Bombe von Thalien, um mit dem Sprengstoff des Widerstands eine große Bombe zu bauen und meldete sich dann freiwillig für den Einsatz. Er wartete mit Gadon Thek, Brejik und Gryph auf das Signal von Zayne, der als Späher in den Turm gegangen war, ob man diesen sprengen könne. Als man stattdessen erfuhr, dass der Widerstand angegriffen wurde, wollte man wieder zurück, doch Gryph wollte Zayne helfen. Del ließ sich durch die Aussicht auf ein paar tote Mandalorianer schnell dazu überreden, Zayne zu helfen und unterstützte Gryph und Gadon danach bei der Rettung von Zayne und Shel sowie der Sprengung des Turms.

Quellen[Bearbeiten]