Deringon Lobacc

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deringon Lobacc.jpg
Deringon Lobacc
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Deringon Lobacc war ein Mensch auf Coruscant, der als Informant für den republikanischen Detektiv Dooce Everton arbeitete.

Biografie[Bearbeiten]

Deringon Lobacc wartet in der Cantina auf den Republikaner

Deringon Lobacc erinnerte sich noch daran, wie schön die unteren Ebenen von Coruscant früher waren, bevor die Schwarze Sonne das Territorium kontrollierte und für Bürger unsicher machte. Aus diesem Grund unterstützte er zwischen 3643 und 3641 VSY den Detektiv Dooce bei seinem Auftrag, die Anführer der Schwarzen Sonne ausfindig zu machen und festzunehmen. Deringon wollte sich mit dem Detektiv in der Cantina Zur Stummen Sonne treffen und wartete dort mit einem nervösen Gefühl. Der Detektiv, dessen Deckung bereits aufgeflogen war und der deswegen nicht persönlich zur Cantina kommen konnte, heuerte einen Republikaner an, um die Holoaufnahmen bei Deringon abzuholen. Deringon übergab dem Republikaner die Aufnahmen in einem Holokoffer und hoffte, dass durch seine Mithilfe der Schwarzen Sonne das Handwerk gelegt werden kann.

Quellen[Bearbeiten]

  • The Old Republic (Ort: Coruscant – Cantina ‚Zur Stummen Sonne‘, Welten-Quest: Die Abholung)

  • Deringon Lobacc ist Teil des republikanischen Quests Die Abholung im Online-Spiel The Old Republic und befindet sich in der Cantina Zur Stummen Sonne auf Coruscant. Im Rahmen des Quests muss man einen Datenkoffer bei Deringon Lobacc in der Cantina Zur Stummen Sonne abholen und zurück zum Detektiv Dooce Everton bringen. Als Belohnung erhält man 1840 Erfahrungspunkte, 220 Credits und einen zufälligen Gegenstand.
  • In der Spielmechanik ist Deringon Lobacc als NPC der Stufe 11 vom Typ Nahkampf klassifiziert. Er besitzt 535 Trefferpunkte.
  • In der Quest-Beschreibung von Die Abholung wird Deringon Lobacc als Duros beschrieben, tatsächlich sieht er aber wie ein Mensch aus.