Dun Möch

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Dun Möch beschreibt eine Kampftechnik der Sith, die auf die Ablenkung und Ermüdung des Gegners abzielt.

Die Anwendung von Dun Möch beinhaltet simple verbale Ablenkung, wie die Verspottung des Gegners bis hin zu physischen Angriffen, wie dem Schleudern von Gegenständen. Das Ziel dieser Technik war es, den Willen des Gegners zu schwächen und ihn zu Fehlern zu verleiten. Beispielsweise setzte Count Dooku sie in der Schlacht von Geonosis gegen die Jedi Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Yoda ein.[1]

Dun Möch wurde allerdings nicht nur von den Sith genutzt. Im Jahr 41 NSY wandte Jaina Solo Dun Möch gegen ihren Bruder auf der Anakin Solo an, indem sie herumliegende Objekte auf ihn schleuderte.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]