JT-12-Jetpack

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das JT-12-Jetpack ist ein von Merr-Sonn Munitions Limited hergestellter kompakter und leichter Raketenrucksack, der unter anderem von der Todeswache eingesetzt wurde. Er hat dabei Treibstoff für eine Minute Dauerbetrieb, wobei zusätzliche Treibstoffreserven möglich sind, die aber dafür das Gewicht erhöhen. Daher arbeitet die Todeswache mit Sympathisanten bei Merr-Sonn und anderen Firmen zusammen, um leichte, stabile Brennstoffe zu finden, die den Einsatz flexibler gestalten sollen. Ein Raketenwerfer mit einem einzelnen Erschütterungssprengkopf ist die Standardwaffe des JT-12. Da sich die Auslassöffnung am Boden des Jet-Packs befindet, tragen viele Benutzer der Todeswache zum Schutz Kamas. Der Raketenwerfer des JT-12 kann eine ganze Reihe von verschiedenen Projektilen abfeuern, wie zum Beispiel das Z-6-Kleinkalibergeschoss von Mitrinomon.

Quellen[Bearbeiten]