Jetz

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jetz ist eine Kampfsportart, die in den letzten Jahrzehnten der Galaktischen Republik populär war. Der Kampfsport ist dafür bekannt, dass die Gegner auf Strategie statt auf Brutalität setzen. In einem Jetz-Match treten die Gegner gegeneinander in einem kleinen Ring an und verbringen die meiste Zeit damit, Schwächen oder Eigenheiten bei seinem Gegner zu suchen und auszunutzen. Häufig wurde der Kampf durch den ersten Sturz entschieden. Daher galten Technik und Geschwindigkeit als wichtiger als Stärke und Größe. Jos Vondar verglich den Kampf zwischen den Nahkampfausbildern Phow Ji und Usu Cley in der Feldlazaretteinheit der Republik 5 mit einem Jetz-Match, da sich die beiden Gegner zunächst subtil umkreisten, anstatt einander sofort in einen handfesten Kampf zu verwickeln.

Quellen[Bearbeiten]