Jullisa Senerio

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jullisa Senerio war die Tochter des Bauern Yasil und lebte zur Zeit des Galaktischen Imperiums auf dem Agrarplaneten Freliq. Sie erkundete die Bahnschienen über dem Veriss Creek, als sie stürzte und und in den Fluss unter ihr zu fallen drohte. Obwohl sie mit ihren Hilfeschreien ihren Vater und den Feldarbeiter Lox auf sich aufmerksam machte, war es ein Lepusa, ein an den nahegelegenen Berghängen heimisches Nagetier, das im Erdboden nach einer Ranke grub und sie nach oben zog. Ihr Vater sagte später vor einem imperialen Untersuchungsausschuss zu dem Vorfall aus.

Quellen[Bearbeiten]