Koa Delko

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koa Delko.jpg
Koa Delko
Beschreibung
Spezies:

Quermianer

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Weiß

Biografische Informationen
Heimat:

Coruscant

Beruf/Tätigkeit:

Verteidigungsminister

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Der Quermianer Koa Delko war der Verteidigungsminister der Galaktischen Republik zur Zeit der Mandalorianischen Kriege. Neben dem Direktor für Öffentlichkeitsinformation Catronus Steffans erhielt Delko täglich einen Bericht des Informationsbüros für gemeinschaftliche Operationen.

Biografie[Bearbeiten]

Nach dem Erwachen Demagols im Jahr 3963 VSY nahm Delko als Vertreter der Regierung an der Verhandlung des Mandalorianers teil, der sich sowohl für seine Verbrechen bei den Experimenten an Jedi verantworten sollte als auch für die Kriegsverbrechen aller Mandalorianer. In dem Bewusstsein, dass die Verhandlung in der Alten Senatshalle als Schauprozess zur symbolischen Verurteilung aller Mandalorianer gelten würde, beschuldigte Delko den Gefangenen auf dem Weg zum Gebäude öffentlichkeitswirksam seiner Verbrechen und heizte damit die zahlreichen Schaulustigen zusätzlich an. Dabei weigerte er sich, auf die Beteuerungen des Mandalorianers zu hören, dass er nicht derjenige sei, für den man ihn halte. Während Malaks Eröffnungsrede hielt sich Delko ebenfalls auf dem zentralen Podium auf, bis der Saal aufgrund von Unruhen geräumt werden musste.

Quellen[Bearbeiten]

John Jackson Miller identifizierte im Forum von Dark Horse den Quermianer in Dämon als Verteidigungsminister Koa Delko.