Krath-Armeemesser

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Armeemesser der Krath war wie viele ihrer Waffen von der Dunklen Seite verdorben. Seine Verarbeitungsqualität steht der zur Zeit des Jedi-Bürgerkriegs gebräuchlichen Vibroklingen in nichts nach. Aufgrund seiner Beschichtung mit Cortosis kann das Armeemesser sogar Lichtschwertangriffen standhalten.

Quellen[Bearbeiten]

Im englischen Original heißt das Armeemesser „Blood Blade“, was übersetzt eigentlich „Blutklinge“ bedeutet.