Lorne Peterson

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lorne Peterson.jpg
Lorne Peterson
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

Vancouver, Kanada

Nationalität:

kanadisch

Beruf/Tätigkeit:

Modellbauer

Lorne Peterson ist ein kanadischer Modellbauer. Er wurde in Vancouver geboren.

Gemeinsam mit Jon Erland erhielt Peterson im Dezember 1975 ein Engagement in der Modellwerkstatt der Spezialeffektefirma Industrial Light & Magic, um als Modellbauer an dem Film Krieg der Sterne (heute Episode IV – Eine neue Hoffnung) mitzuwirken. Zu seinen Aufgabenbereichen zählte unter anderem die Fertigung von Gummiformen. Peterson arbeitete an allen nachfolgenden Filmen der Star-Wars-Saga sowie an den Fernsehproduktionen Ewoks – Die Karawane der Tapferen und Ewoks – Kampf um Endor und an der Disney-Attraktion Star Tours mit. Weitere bekannte Filme, an denen Peterson mitwirkte, sind unter anderem E.T. – Der Außerirdische (1982), Willow (1988), The Day After Tomorrow (2007) und Fluch der Karibik – Am Ende der Welt (2007). Für seine Arbeit an Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) wurde er mit einem Oscar in der Kategorie „Beste visuelle Effekte“ ausgezeichnet.

Peterson schrieb das Buch Sculpting a Galaxy – Inside the Star Wars Model Shop, das im Jahr 2006 veröffentlicht wurde. Darin beschreibt er seine Arbeit an der Star-Wars-Saga und geht dabei auf sämtliche dafür gefertigte Modelle ein.

Weblinks[Bearbeiten]