O’Tawa-Becken

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die O’Tawa-Becken waren Bestandteil der Drumheller-Harfe und eines Musikinstruments der auf dem Wüstenplaneten Pasaana heimischen Spezies Aki-Aki. Die Drumheller-Harfe besaß obenauf drei der Becken. Die Ausführung der Aki-Aki für einen Dreierreitrhythmus bestand aus einem Fuß, einer robusten Holzstange und zuoberst ebenfalls drei Schlagflächen aus Neusilber. Schlaginstrumente waren beliebt unter den Aki-Aki, die gerne ihre ausgeprägten Hände und Füße zu deren Bedienung einsetzten und über ein besonders starkes Rhythmusgefühl verfügten. Das O’Tawa-Becken für den Dreierreitrhythmus kam bei dem im Jahr 35 NSY im Verbotenen Tal auf Pasaana ausgerichteten Fest der Ahnen der Aki-Aki zum Einsatz, das mit Farbbomben, Musik und Tanz zelebriert wurde.

Quellen[Bearbeiten]