Piloten-Ass

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bezeichnung Piloten-Ass oder Flieger-Ass war für erfolgreiche Piloten mit einer hohen Abschussquote, Begabung und sonstigen Besonderheiten im Kampfflug vorgesehen. Im Imperium und der Neuen Republik war das Piloten-Ass auch eine Art Auszeichnung, die beim Abschuss von fünf feindlichen Maschinen verliehen wurde. Dies führte in einigen Fällen sogar zur Beförderung. Piloten, die sogar zehn Feindmaschinen abschießen konnten, wurden als Doppelasse bezeichnet. Obwohl es das Imperium offiziell nicht zuließ, kennzeichneten viele Piloten ihre Maschinen nach dem Erreichen des Piloten-Asses speziell, zum Beispiel mit farbigen Strichen, Flammen und den Heeresabzeichen des Feindes, um sich zu behaupten und ihren Status anzuzeigen.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

In den Star-Wars-Spielen The Old Republic und Galaxies kann der Spieler durch Raumkämpfe den Titel eines Asses erlangen.