Repetierblaster

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Repetierblaster
Allgemeines
Waffenart:

Blasterwaffe

Besondere Merkmale:

hohe Feuerrate

Technische Informationen
Größe:

je nach Ausführung große Unterschiede

Sonstiges:

tragbar und als Geschütz eingesetzt

Nutzung
Rolle:

Schnellfeuerwaffe und Verteidigungsgeschütz

Ein Repetierblaster ist eine Variante des gewöhnlichen Blasters, die in wesentlich schnellerer Folge Schüsse abgeben kann.

Verwendung[Bearbeiten]

Diese Waffe hat zwar eine äußerst hohe Feuerrate, die im Laufe der Zeit auch immer weiter verbessert wurde, doch die vergleichsweise geringe Feuerkraft macht einen Einsatz gegen Fahrzeuge oder größere Schiffe sinnlos. Ideal ist sie allerdings, um gegen feindliche Infanterie in offenem Gelände oder schnelle, schlecht geschützte Jäger im Raumkampf vorzugehen.

Repetierblaster werden deshalb nicht nur als tragbaren Waffen von der Infanterie eingesetzt, in feuerkräftigeren Ausführungen findet man sie auch als Anti-Infanterie-Waffen bei Fahrzeugen oder als Verteidigungsgeschütze an Bord von Großkampfschiffen. So wurden zum Beispiel der AT-TE und auch Schiffe wie der Mon-Calamari-Sternkreuzer mit Repetierblastergeschützen ausgerüstet. Die tragbaren Modelle sind noch einmal in in drei Klassen, leicht, mittel und schwer, unterteilt.

Quellen[Bearbeiten]

Dem Namen nach scheinen Repetierblaster den Repetierbüchsen nachempfunden zu sein. Aufgrund ihrer Funktion als Waffe, die über eine hohe Feuerrate verfügt, ist sie jedoch eher mit vollautomatischen Schusswaffen, insbesondere Maschinengewehren zu vergleichen.