Sano Sauro

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sano Sauro
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Heimat:

Eeropha

Beruf/Tätigkeit:

Senator

Zugehörigkeit:
 

Sano Sauro war ein korrupter Senator in den letzten Tagen der Galaktischen Republik. Er war dafür bekannt, die Jedi zu verabscheuen. Als Obi-Wan Kenobi versehentlich den Tod eines Mitschülers verursachte, war es Sauro, der als Ankläger gegen ihn antrat.

Sauro war gut mit Bog Divinian befreundet. Da er genau die Qualifikationen besaß, die Palpatine so schätze, wurde er zum Stellvertreter des ehemaligen Kanzlers befördert. Wie Palpatine war Sauro ein Verfechter sorgfältiger Komplotte. Er agierte nie aus Hast heraus. Daher war er sehr vorsichtig und unterschätzte auch den ehemaligen Padawan Ferus Olin nicht. Er half Divinian in eine einflussreiche Position zu gelangen und brachte ihm einige politische Tricks bei, doch als Divinian es leid war, unter der Kontrolle Sauros zu stehen, beschloss er, Abstand von ihm zu halten. Da es ihm jedoch nicht gelang, Astri Oddo und ihren Sohn Lune gefangen zu nehmen und nachdem das Gefängnisschiff Wahre Gerechtigkeit, das seine Idee war, entführt wurde, wurde er vom Galaktischen Imperium degradiert. Seine Beziehung zu Bog, der als Gouverneur nun einen höheren Status besaß als er, hatte sich daher deutlich verfinstert.

Quellen[Bearbeiten]