Schocktruppen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt Schocktruppen der Neuen Republik; für weitere Truppen dieses Namens siehe Schocktruppen (Begriffsklärung).
Schocktruppen
Allgemeines
Mitglieder:

Carasynthia Dune[1]

Rolle:

Spezialeinheiten[2]

Historische Informationen
Zugehörigkeit:

Die Schocktruppen, auch Landungstruppen genannt, waren eine Sondereinheit der Bodenstreitkräfte der Rebellenallianz und später der Neuen Republik. Schocksoldaten waren als erprobte Kämpfer bekannt und viele von ihnen trugen eine Tätowierung auf dem Oberarm.

Geschichte[Bearbeiten]

4 NSY gelang es der Rebellenallianz in der Schlacht von Endor, einen wichtigen Sieg gegen das Galaktische Imperium zu erringen, als sie den zweiten Todesstern[3] dem Anschein nach[4] mitsamt des Imperators Sheev Palpatine vernichtete.[3] Infolgedessen wurden viele vormals imperiale Offiziere zu eigenständigen Kriegsherrn, welche die Allianz zur Strecke bringen wollen. Bei diesen Missionen wurden häufig die Schocktruppen eingesetzt, da sie, von einem Landungsschiff abgesetzt, als kleine, autarke Einheit ohne weitere Unterstützung vorgehen konnten und die Kriegsherrn ohne viel Aufsehen zu erregen ausschalten konnten.[2] Die Alderaanerin Carasynthia Dune war zu dieser Zeit als Teil der Schocktruppen im Einsatz und beteiligte sich unter anderem bei einem Einsatz auf Nevarro, der jedoch aufgrund der ungünstigen Bedingungen mit einer Niederlage und hohe Verluste bei den Schocktruppen endete, weshalb der Planet bis Kriegsende unter imperialer Kontrolle blieb.[1] Bei diesem oder einem weiteren Einsatz erlitten die Schocksoldaten Verluste durch E-Netz-Repetierblaster.[5] Der Krieg endete jedoch bereits 5 NSY, als das Imperium einen Friedensvertrag mit der Neuen Republik unterzeichnete.[6] Mit dem Ende des Krieges kam auch ein abruptes Ende für die Kampfeinsätze der Schocktruppen, die nunmehr als Sicherheitskräfte für Politiker eingesetzt wurden oder gelegentlich Aufstände niederschlugen.[2]

Carasynthia Dune nahm dies zum Anlass, um die Schocktruppen zu verlassen. In den folgenden Jahren verdingte sie sich in verschiedenen Bereichen, die ihr diverse Haftbefehle gegen sie einbrachten, auch von der Neuen Republik selbst. Nachdem sie 9 NSY auf den Mandalorianer Din Djarin traf, der mit einem machtsensitiven Kind auf der Flucht vor der Kopfgeldjägergilde und einem imperialen Auftraggeber war, halfen sie zunächst gemeinsam einigen Siedlern auf Sorgan bei der Verteidigung gegen Überfälle von Plünderern. Dabei kam ihnen Dunes Wissen über imperiale Kampfläufer zu Gute, da die Plünderer einen Allterrain-Scouttransporter einsetzten.[2] Später half sie dem Mandalorianer, auf Nevarro gegen den imperialen Auftraggeber vorzugehen[1] und das Kind vor dem Zugriff Moff Gideons zu retten.[5]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]