Silicalung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Silicalung ist eine Atemwegserkrankung, die von Smog und anderen Arten von Luftverpestung hervorgerufen wird. Am 13:3:28 nach der Großen Eichung wurde bekannt, dass die hohe Luftverschmutzungsrate auf Coruscant, die von den zuständigen Behörden nicht mehr eingedämmt werden konnte, zu gesundheitlichen Problemen bei zehn verschiedenen nichtmenschlichen Spezies führen konnte, darunter neben den Vors auch die Abinyshi, Bovorianer, Chadra-Fan, Mrissi, Mrlssti, Pa’lowick, Quor’sav, Rishii und Shashay. Gemäß einer Studie der Rhire Medical Academy konnten die in Mittelklasse-Vierteln nachgewiesenen Schadstoffmengen ein bis zu fünfzehnfaches Risiko von Atembeschwerden wie einen Dioxo-Brionchiectasis-Schock, Lungrot und Hemorrhagisches Häuten hervorrufen. Laut einem Bericht der HoloNetz-Nachrichten ließ die Gesundheitsbehörde auf Coruscant den Sachverhalt von eigenen Experten untersuchen.

Quellen[Bearbeiten]