Slythmonger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Slythmonger sind eine auf Coruscant anzutreffende Sorte von Kleinganoven, die mit Narkotika handeln, welche von unlizenzierten Pharmazeuten billig hergestellt werden. Zu diesen Produkten gehören unter anderem die Cilonaextrakt-Todesstäbchen, bei denen es sich um sehr starke Narkotika handelt. Diese Mittel reduzieren die Lebenserwartung nach jeder genommenen Dosis mehr.[1]

Obi-Wan Kenobi traf bei der Verfolgung von Zam Wesell im Jahr 22 VSY im Outlander Nightclub auf einen dieser Ganoven namens Elan Sleazebaggano, den er jedoch mit dem Macht-Geistestrick nach Hause schickte, damit dieser sein Leben „überdenken“ sollte.[2]

Nach der Umwandlung der Galaktischen Republik in das Galaktische Imperium mussten sich viele vorher ehrbare Coruscanti in die Illegalität begeben, so wurde etwa Keets Freely, ein ehemaliger Journalist, der Kanzler Palpatine in Frage stellte, notgedrungen zum Slythmonger.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]