Sprungtruppen (Ewiges Imperium)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Kampfdroiden des Ewigen Imperiums; für die gleichnamigen Einheiten des Galaktischen Imperiums siehe Sprungtruppen (Galaktisches Imperium).
Eine Sprungtruppe

Sprungtruppen waren Kampfdroiden des Ewigen Imperiums, die den Großteil des Militärs des Imperiums ausmachten. Ihr Chassis war nach dem Modell eines Humanoiden gestaltet und bei den handelsüblichen Sprungtruppen weiß lackiert. Alle Waffengattungen der Kampfdroiden waren mit zwei Jetantrieben auf dem Rücken ausgestattet, der es ihnen ermöglichte, mehrere Meter weit zu fliegen. Die Sprungtruppen waren allerdings nicht ausschließlich dafür gedacht in der Luft zu kämpfen, sondern operierten auch über Landwege. Die Bewaffnung der Kampfdroiden war von der jeweiligen Waffengattung abhängig. Sprungtruppen-Gewehrschützen verfügten über ein einfaches Blastergewehr, um ihren Aufgaben nachzukommen. Die Plänkler trugen darüber hinaus ein in ihr Handgelenk integriertes Messer, was sie im Nahkampf gefährlicher machte. Die Scharfschützen waren hingegen auf den Fernkampf ausgelegt und dafür mit einem Scharfschützengewehr ausgerüstet. Wenn durchschlagskräftigere Bewaffnung gefragt war, kamen die schweren Sprungtruppen mit Sturmkanonen und Handgelenks-Raketenwerfern zum Einsatz, um dem Feind zuzusetzen. Neben diesen standardmäßigen Waffengattungen existierten auch Prototypen von Elite-Einheiten, die für Kommando-Einsätze konzipiert wurden. Prätorianer-Sprungtruppen erfüllten ein solches Missionsprofil und konnten neben Blastergewehren auch eine Schulterkanone einsetzen.

Sprungtruppen begleiteten oft Ritter von Zakuul im Kampf und kamen somit auf den meisten Schlachtfeldern des Ewigen Imperiums zum Einsatz.

Quellen[Bearbeiten]