Teff

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teff war ein Deckname von Boba Fett, den er benutzte, um unbemerkt an den Jedi vorbeizukommen, die nach ihm suchten. Sie wollten ihn befragen, da er der Sohn Jango Fetts war, den sie zuerst haben wollten, der aber auf Geonosis von Mace Windu geköpft wurde. Er benutzte den Namen auf der Candaserri, um dort unbemerkt als Waise zu reisen. Auch seinem Freund Garr, den er unter dem Namen kennenlernte, erzählte er nichts von seiner wahren Identität. Auf Bespin, was das Ziel der Candaserri war, belauschte Garr ein Gespräch zwischen Aurra Sing und Boba. Dabei sprach Aurra Sing ihn mit Boba Fett an. Darauf erzählte Boba ihm die Wahrheit. Garr hatte erfahren, das Aurra Sing eine Jedi-Mörderin war und mitgekriegt hatte, dass Boba sich mit ihr treffen wollte. Er erzählte es der Jedi Glynn-Beti, die Boba bis zu dem Treffen mit einem Raumschiff verfolgt hatte. Dieser schaffte es an Bord der Sklave I, die Aurra Sing ihm gestohlen hatte und floh mit ihr nach Aargau. Dabei entkamen sie Glynn-Beti.

Quellen[Bearbeiten]